SIA-Kompass, Honorarermittlung für Architekt:innen

Anmelden
Datum 22.03.2024
Zeit 10.00 - 12.00 Uhr
Ort Zürich
Veranstalter LogoSIA inForm
Kategorie Kurs
Veranstaltungssprache Deutsch
Kurscode KOAR-06-P24D

SIA-Kompass ist eine der Massnahmen, die der SIA seinen Mitgliedern für die weggefallene Honorarkalkulationsformel der LHO bietet.
Die Kompass-Kurse schulen die Anwendung bestehender Instrumente zur Honorarkalkulation und zeigen, wie jedes Planungsbüro mittels simpler Nachkalkulation eigene projekt- und jahresspezifische Benchmarks errechnen kann.
Link zur Honorarermittlung: https://www.sia.ch/de/dienstleistungen/honorarkalkulation/

Programm

Vor dem Kurs erhalten die Teilnehmenden ein Video mit einem Inputreferat von Christoph Starck, SIA-Geschäftsführer, zu Historie und aktueller Revision der LHO (Leistungs- und Honorarordnungen). In einem zweiten Video werden die Methoden zur Gemeinkostenberechnung und Stundensatzermittlung vermittelt. Dadurch erfahren die Teilnehmenden, wie «produktive» Stunden und -auftragsbezogene Leistungen als Referenzgrösse erfasst und im Bruttolohnmodell daraus Mitarbeiterhonoraransätze berechnet werden.


Im Zentrum des Präsenzteils steht das Referat aus Büroinhabersicht. Beispielsweise stellt Martin Eglin, dipl. Arch. ETH / SIA und Dozent in der Lehre, ETH Zürich, im SIA-Kompass für Architekt:innen sechs Methoden vor, wie ohne das SIA-Zeitaufwandmodell auftragsbezogene Honorare ermittelt werden. Damit zeigt er eigene, erwägenswerte und mit den Grundsätzen des Methoden-Referats korrespondierende Ansätze. Die vorgestellten Überlegungen bieten nicht bloss Alternativen zum SIA-Zeitaufwandmodell, sondern können einzelne Schwächen des Letztgenannten beheben. Während des gesamten Vortrags gibt es immer wieder Fragerunden und Möglichkeiten zur Diskussion.

Die vermittelten Kursinhalte verschaffen damit die Grundlage für eine aufwandbezogene Honorarkalkulation und öffnen Türen für eine Rückkehr des Unternehmergeists in die Planungsbranche. Die Kursreihe läuft seit Mai 2019 und wird laufend angepasst sowie für die Fachrichtungen Architektur, Ingenieurwesen und Gebäudetechnik angeboten.


Kompetenzen
Sie erfahren:

  • wie Sie die bestehenden Instrumente richtig anwenden
  • warum der SIA keine dieser Kalkulationshilfen mehr zur Anwendung empfehlen darf
  • dass Ihnen auch die intelligentesten Instrumente eine solide Nachkalkulation Ihrer eigenen Projekte nicht ersparen
  • welches die entscheidenden Einflussfaktoren auf Ihren bürospezifischen Stundensatz sind
  • wie Sie mittlere und spezifische Stundensätze für einzelne Funktionsstufen berechnen und auf welche Weise Sie z.B. Aufwände für Wettbewerbe, Sitzungen und Lehrlingswesen berücksichtigen sollten.


Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an Inhaber:innen von Planungsbüros oder an Führungspersonen, die sich mit der Erstellung von Offerten und der Kalkulation von Honoraren befassen.

Referent(en)
  • Martin Eglin, Dipl. Arch. ETH/SIA, Eglin Partner Architekten, Baden und Dozent am D-Arch ETH Zürich
  • Christoph Starck, Dipl. Forstingenieur ETH/SIA, EMBA HSG, SIA Geschäftsführer
  • Sascha Eisenecher, Betriebsökonom FH / dipl. Treuhandexperte, BDO AG
Kosten

Studierende: CHF 290.-

Firmenmitglieder SIA: CHF 320.-
Mitglieder SIA: CHF 425.-
Nichtmitglieder: CHF 580.-

Anmelden