Planen und Bauen in Deutschland

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 12.06.2020
Zeit 13.00 - 18.00 Uhr
Ort Zürich
Veranstalter Logosia-form in Zusammenarbeit mit Sektion SIA International
Kategorie Kurs
Veranstaltungssprache Deutsch
Kurscode PBD01-20D

 

Modul 1A

Bewerbung auf öffentliche Aufträge im Rahmen der VgV (Vergabeverordnung)

 

Immer mehr Architektur- und Ingenieurbüros wagen den Blick über die Grenzen ins nahe europäische Ausland. Ein Augenmerk gilt dabei dem Planen und Bauen in Deutschland. Die Rahmenbedingungen für die Akquisition von öffentlichen Aufträgen in Deutschland haben sich in den vergangenen drei Jahren stark verändert.

Die SIA Sektion International hat hierzu ein Weiterbildungsformat entwickelt. Modul 1A fokussiert auf Vergabeverfahren für öffentliche Aufträge, die aufgrund ihres Auftragswerts europaweit ausgeschrieben werden. Hierfür gilt seit Mitte 2016 eine neue Vergabeverordnung, die VgV. Seit Ende 2018 sind öffentliche Auftraggeber zudem verpflichtet, entsprechende Vergabeverfahren über elektronische Vergabeportale abzuwickeln. Die Vergabe der Planungsleistungen kann, aber muss nicht zwingend über einen Planungswettbewerb durchgeführt werden. Auch hierfür gibt es, vergleichbar der SIA-Ordnung 142, ein Regelwerk, die RPW 2013.

Die Veranstaltung beinhaltet neben Kurselementen auch Praxisübungen und Erfahrungsaustausch in Kleingruppen.

 

Themenschwerpunkte

  • Wie finde ich passende Ausschreibungen für mein Büro?
  • Was muss ich über die E-Vergabe wissen für meine Bewerbung?
  • Was ist der Unterschied zwischen VgV-Verfahren mit oder ohne Planungswettbewerb?
  • Was versteckt sich hinter sogenannten Eignungs-, Bewerbungs-, Beurteilungs- und Zuschlagskriterien?
  • Kann ich mich als Bietergemeinschaft bewerben? Wenn ja, wie geht das? Wann ist dies sinnvoll?
  • Wie begrenze ich meinen Aufwand für eine Bewerbung auf ein VgV-Verfahren?
  • Welche Rechtsansprüche habe ich als Bewerber und als (Wettbewerbs)Teilnehmer in einem VgV-Verfahren und in einem Planungswettbewerb nach der RPW 2013?

 

Kursziel

  • Grundverständnis von Ablauf der Bewerbung um öffentliche Aufträge im Rahmen der VgV
  • Kenntnisse der Terminologie der VgV
  • Verständnis für Herausforderungen, Chancen und Risiken – mit Blick auf eine erfolgreiche Bewerbung
  • Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Bewerbung


Zielgruppe

  • Architektur- und Ingenieurbüros, die sich in Deutschland auf Aufträge bewerben
  • Planerinnen und Planer von Büros mit Niederlassungen in Deutschland
  • Wettbewerbsbetreuer

 

 

Referent(en)
  • Dr. Jens Biemann, AHP Anwaltskanzlei HAAK + PARTNER, Düsseldorf und Krefeld
  • Simon Hubacher, neubighubacher, Köln, Vorstand SIA Sektion International
Kosten
  • SIA Firmenmitglieder 300.-
  • Mitglieder Sektion International 300.-
  • SIA Mitglieder 400.-
  • Nichtmitglieder Fr. 600.-
An Veranstaltung teilnehmen