Benchmarking

Die sich im Aufbau befindende Benchmarking-Plattform ist ein weiteres Instrument, das der SIA seinen Mitgliedern für die weggefallene Honorarkalkulationsformel der LHO bieten wird.

Die Erhebung der Lohn- und Kennzahlen – beispielsweise Gemeinkosten und Arbeitsstunden – war eine feste Dienstleistung des SIA. Damit wollten der SIA und die teilnehmenden Partnerverbände die Transparenz für den Leistungsaufwand und die Honorierung in der Planungsbranche fördern. Ebenso dienten die Zahlen als Arbeitsinstrument zur Wirtschaftlichkeitsprüfung des eigenen Büros: Die Teilnehmenden konnten vom Einblick in die aufbereiteten Daten und der daraus errechneten Kennzahlen profitieren und ihre eigenen Werte mit der Branche vergleichen. Damit erhielten sie eine Grundlage zur Betriebsoptimierung und -führung. Die Daten der Lohnerhebung zeigten die Lohnentwicklung nach Fachbereichen, Funktion und Geschlecht und halfen den Planungsbüros unter anderem bei der Lohnkalkulation.

Arbeit an einer neuen Lösung
Im Zuge der Intervention der WEKO bezüglich Art. 7 der LHO hat der SIA die Lohn- und Kennzahlen-Erhebungen seit 2017 eingestellt. Die inzwischen veralteten Daten stehen daher nicht mehr zur Verfügung. Der SIA arbeitet mit Hochdruck an einer neuen Branchenlösung unter dem Titel Benchmarking.

Zurzeit ist die Realisierung im Gang. Diese umfasst mindestens den Umfang der alten Plattform. Eine erste Datenerhebung ist im ersten Halbjahr 2024 geplant. Die geprüften und aggregierten Daten sollten per Ende 2024 zur Verfügung stehen.

Aufgrund rechtlicher Auflagen wird die Datenbank extern gehostet und durch einen externen Datentreuhänder verwaltet. Die Einstiegsseite für Benutzer wird über die SIA-Infrastruktur erfolgen, sodass die bestehende SIA-ID für das Login benutzt werden kann.

kontakt

SIA-Geschäftsstelle
Andrea Baumann
Selnaustrasse 16
Postfach
8027 Zürich

+41 44 283 15 24
E-Mail