21.09.2023 | sia online | Isabella Mambretti

Aus der Sitzung der Zentralkommission für Ordnungen (ZO) vom 5. September 2023

Die Zentralkommission für Ordnungen (ZO) hat an ihrer Sitzung vom 5. September 2023 zum vierten Mal in diesem Jahr getagt. Sie hat fünf Anträge genehmigt und die Konstituierung einer neuen Kommission beschlossen.

Genehmigung von Projekten
Die ZO hat die Anträge für den Projektstart zur Revision folgender Normen genehmigt:

  • SIA 113 FM-gerechte Bauplanung und Realisierung,
  • SIA 125 Preisänderungen infolge Teuerung für Leistungen der General- und Totalunternehmer.

Zudem wurde die Teilrevision der Teuerungsnorm SIA 123 Preisänderung infolge Teuerung: Verfahren mit Produktionskostenindex (PKI mit NPK-Kostenmodellen) und die Erarbeitung der Wegleitung SIA 144i-101 Ausschreibung von Planerwahlverfahren genehmigt. Im Rahmen des Grossprojekts der Revision der SIA-Leistungs- und Honorarordnungen (LHO) hat die ZO das Projekt SIA-Vertragstool genehmigt. Ziel des Projekts ist die Erarbeitung von anwender-freundlicheren und flexibleren Vertragsgrundlagen in Abstimmung auf die aktuelle Revision der LHO SIA 102, 103, 105 und 108.

Gründung einer neuen Kommission
Mit der Gründung der «Commission pour la traduction en langue française (CTF)» will die ZO die Qualität der französischen Texte im SIA-Ordnungswerk (Ordnungen, Merkblätter, Wegleitungen und Verträge) sicherstellen.

Arbeitsgruppe ZO Honorare
Die kürzlich eingesetzte Arbeitsgruppe ZO Honorare hat die ZO über den Stand der Arbeiten informiert und einen Vorschlag für ein System zur Honorarberechnung für die vier LHO-Disziplinen SIA 102 (Architektur), SIA 103 (Ingenieurwesen), SIA 105 (Landschaftsarchitektur) und SIA 108 (Gebäudetechnik, Maschinenbau und Elektrotechnik) vorgestellt. Eine erste Skizze der Methodik wird am SIA-Forum am 29. September 2023 den SIA-Delegierten präsentiert und erläutert.

Wahlen
Die ZO hat folgende Mitglieder in die neu gegründete «Commission pour la traduction en langue française (CTF)» gewählt: Luca Bonzanigo (Präsident) aus Bellinzona, Sylvie Chervaz aus Winterthur, Laurent Nicolet aus Zürich, Andreas Schmidt-Ginzkey aus Lausanne, Claude-Marie Marcuard aus Aigle. Zudem hat sie folgende neue Mitglieder in die Kommission SIA 113 FM-gerechte Bauplanung und Realisierung gewählt: Markus Hubbuch (Präsident) aus Zürich, Akkan Athavan aus Zürich, Susanna Caravatti-Fechlin aus Zürich, Cheng Shi aus Basel, Annett Fack aus Winterthur, Severin Gallo aus Dübendorf, Roman Hollenstein aus Gebenstorf, Samuel Klaus aus Thun, Irmo Lehmann aus Basel und Daniela Müller aus Zürich. Katja Krauer ist neu Mitglied der Kommission SIA 144 Ordnung für Planerwahlverfahren.