Spezialisierung Wettbewerbsorganisation

Anmelden
Datum 22.03. - 25.04.2023
Zeit 13.30 - 17.30 Uhr
Ort Webinar/Präsenz
Veranstalter LogoSIA inForm
Kategorie Kurs
Veranstaltungssprache Deutsch
Kurscode SP-02-P23D

SIA inForm freut sich, den interessierten Planenden, Auftraggebenden und deren Vertretenden, die erste Ausgabe des Spezialisierungskurses für die Organisation von Wettbewerben im öffentlichen und privaten Sektor anzubieten.


Vorstellung

In den letzten Jahren ist die Organisation von Wettbewerbsverfahren immer komplexer geworden. Seitens Bauherrschaften beginnt die Qualitätssicherung bereits mit der Vorbereitung, der korrekten Wahl des Verfahrens und der Ausschreibung. Grundvoraussetzung hierfür sind Kenntnis und Verständnis der verschiedenen Verfahren sowie deren Umsetzung und Konsequenzen. Welche Fachkompetenzen für die Organisation eines Wettbewerbs gefragt sind, unterscheiden sich auch je nach Art des zu realisierenden Projekts – manchmal ist es Wissen im Bereich der Architektur, manchmal im Ingenieurbau oder in der Raumplanung. Ein Grundverständnis der Wettbewerbsorganisation ist aber nicht nur für den Erfolg des Wettbewerbs, sondern auch für das Gelingen des Projekts als Ganzes von wesentlicher Bedeutung.

Aus diesem Grund entwickelte SIA inForm einen Spezialisierungskurs für Auftraggebende und Wettbewerbsveranstaltende. Der Lehrgang bietet Fachleuten die Möglichkeit, in diesem besonderen Berufsfeld Expertise aufzubauen.


Programm

Der Kurs besteht aus 5 Modulen.


Modul 1
 mit Tanja Kamber und Jean-Pierre Wymann, Webinar, 4 Stunden

Generelle Aspekte und Vorbereitungen:

  • Einführung und Ziele des Kurses
  • Vergabe- und Ausschreibungsverfahren
  • Gesetzliche Grundlagen und Ordnungsgrundlagen
  • Rolle und Kompetenzen der Beteiligten
  • Wettbewerbsbegleitung
  • Anfangsphase, Vorstudien

Modul 2 mit Erol Doguoglu und Daniel Schürer, Webinar, 4 Stunden

Erstellung des Wettbewerbsprogramms:

  • Inhaltliche Voraussetzungen
  • Wahl des richtigen Verfahrens
  • Verfahrensbestimmungen
  • Umschreibung der Aufgabe
  • Jury
  • Regeln des fairen Wettbewerbs
  • SIA-Konformitätsstempel

Modul 3 mit Fritz Schär und Michael Frutig, Webinar, 4 Stunden

Beurteilungsphase des Wettbewerbs:

  • Termine und Fristen
  • Organisation Beurteilungsprozess
  • Abgabe der Wettbewerbsbeiträge
  • Vorprüfungsphasen
  • Aufhebung der Anonymität
  • Weiteres Vorgehen

Modul 4 mit Erol Doguoglu und Daniel Schürer, Präsenz in St. Gallen, 4 Stunden

Praktischer Workshop:

  • Untersuchung realer Fälle in Bezug auf die Erstellung des Wettbewerbsprogramms
  • Erfahrungen von öffentlichen und privaten Auftraggebenden
  • Austausch und Diskussionsrunde

Modul 5 mit Fritz Schär und Michael Frutig, Präsenz in Bern, 4 Stunden

Praktischer Workshop:

  • Untersuchung realer Fälle in Bezug auf die Beurteilungsphasen des Wettbewerbs
  • Erfahrungen von öffentlichen und privaten Auftraggebenden
  • Austausch und Diskussionsrunde

 

Zielsetzungen
Der Lehrgang ist eine praxisnahe Weiterbildung für die Organisation von Wettbewerben. Beim Besuch erhalten Sie das nötige Fachwissen, um Ihre Funktion als Bauherrenberatende oder als Auftraggebende (z.B. Angestellte bei der kommunalen oder kantonalen Verwaltung, Genossenschaften, Stiftungen etc.) in Übereinstimmung mit geltendem Recht und dem Ordnungswerks des SIA auszuüben.

Anhand konkreter Beispiele erwerben Sie Methodenkompetenz und profitieren vom reichen Erfahrungsschatz der Referierenden. Die Teilnahme am Lehrgang befähigt Sie, anschliessend Auftraggebende zu beraten oder selbst Wettbewerbe zu organisieren.

 

Zielgruppe und Anforderungen
Der Kurs ist offen für Planende sowie Auftraggebende und deren Vertretungen. Die Teilnehmenden sollten Kenntnisse der Ordnungen SIA 142 / 143 / 144 haben, sowie aller relevanten Wegleitungen.

Die Ordnungen sind nicht Bestandteil der Kursunterlagen. Es wird empfohlen diese vorab im Shop zu bestellen. Die Wegleitungen können gratis heruntergeladen werden.

Referent(en)
  • Tanja Kamber, lic.iur. Rechtsanwältin, Expertin im Bereich Vergaberecht und öffentliches Beschaffungswesen, Bau-, Planungs- und Umweltrecht, inkl. Natur- und Heimatschutzrecht
  • Daniel Schürer, Dipl. Architekt ETH SIA, Partner / Geschäftsleitung Aschwanden Schürer Architekten AG
  • Erol Doguoglu,Dipl. Architekt ETH SIA, Kantonsbaumeister Thurgau, Kommissionsmittglied ZO, SIA 142/143 und SIA 144
  • Fritz Schär, Dipl. Architekt FH BSA SIA, Partner / Geschäftsleitung Schär Buri Architekten BSA SIA AG, Spezialist in den Bereichen Entwurf, Gesamtleitung, Teilnahme, oder Jurytätigkeiten an Wettbewerben, Studienaufträgen, Testplanungen und Planerwahlverfahren, Kommissionsmitglied SIA 142/143 und 144
  • Jean-Pierre Wymann, Dipl. Architekt ETH SIA BSA, Geschäftsführer Wymann Architektur GmbH, Spezialist in den Bereichen Planung, Beratung in Fragen des Wettbewerbswesens und Begleitung von Wettbewerben, von 2005 bis 2021 Mitglied der Wettbewerbskommission des SIA, verschiedene Publikationen über Architektur und Kunst.
  • Michael Frutig, Dipl. Architekt HTL, DAS Baumanagement, Abteilungsleiter Bauprojektmanagement Sek II beim Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern, Spezialist in den Bereich Organisation und Durchführung verschiedener Wettbewerbsverfahren, Studienaufträge und Planerwahlverfahren nach öffentlichem Beschaffungsrecht sowie Jurytätigkeiten
  • Laurindo Lietha, Verantwortlicher Vergabewese SIA, Stv. Leiter Fachbereich Ordnungen, Moderation
Kosten

Firmenmitglieder SIA: CHF 2000.-
Einzelmitglieder SIA: CHF 2365.-
Nichtmitglieder: CHF 2795.-


Datum / Ort / Zeit

  • Modul 1: 22.03.2023, Webinar (Zoom), 13.30 - 17.30 Uhr
  • Modul 2: 29.03.2023, Webinar (Zoom), 13.30 - 17.30 Uhr
  • Modul 3: 05.04.2023, Webinar (Zoom), 13.30 - 17.30 Uhr
  • Modul 4: 18.04.2023, St. Gallen, 13.30 - 17.30 Uhr
  • Modul 5: 25.04.2023, Bern, 13.30 - 17.30 Uhr
Anmelden