Kernelemente der BIM-Methode

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 27.04.2022
Zeit 9.00 - 17.00 Uhr
Ort Zürich
Veranstalter LogoSIA inForm
Kategorie Kurs
Veranstaltungssprache Deutsch
Kurscode BIM-07-P22D

Wichtigste Instrumente und Methoden der BIM-Methode
Die Entwicklung unserer Arbeitswelt führt zu Veränderungen. Der digitale Wandel verlangt neue technische Kompetenzen und Spielregeln. Er führt aber zugleich zu einem Wandel der Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten. Die BIM-Methode (der VDC-Prozess) besteht grundsätzlich aus vier Kernelementen.


Eine klare Bestellung (Informationsanforderung / IAG) ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung. Sie bildet die Grundlage für den Projektabwicklungsplan (BAP) und für die Prozessmodellierung
(Planung der Planung). Das vierte Element ist die integrale Zusammenarbeit unterstützt von ICE-Sessions. Um die Potenziale der BIM-Methode zu schöpfen, ist es wichtig, sowohl die Zusammenhänge zwischen den Elementen der Methode als auch das Zusammenwirken zwischen Technik und Mensch zu verstehen. Dies alles erfordert ein neues, kooperatives Führungsverständnis.


Der Kurs gibt einen inhaltlichen Überblick der BIM-Methode und erläutert Zusammenhänge. Die wichtigsten Hilfsmittel werden aufgezeigt. Ziel ist es, den Teilnehmenden ein ganzheitliches Verständnis der BIM-Methode (VDC-Prozess) zu vermitteln.

Programm

  • Die BIM-Methode im Überblick
  • Die Bedeutung der Kunden- und Projektziele
  • Die Bestellung, Informationsanforderung (IAG)
  • Der Projektabwicklungsplan (BAP)
  • Die Prozessmodellierung (Planung der Planung)
  • Integrale Zusammenarbeit (ICE-Session)
  • Kooperative Führung und Zusammenarbeit
Referent(en)

Peter Scherer
leitet neben seiner beratenden Praxistätigkeit seit 2017 die Weiterbildungen des Instituts Digitales Bauen. Er studierte Gebäudetechnik und hat sich an der FHNW sowie an der Stanford University im Bereich VDC weitergebildet. Durch seine Nähe zur planenden und ausführenden Praxis kennt er die Bedürfnisse der Schweizer Bau- und Immobilienbranche, welche er mit einem international anerkannten Weiterbildungsangebot voranbringt. Für ihn spielt die ständige Weiterbildung der Fach- und Führungskräfte eine zentrale Rolle, damit die Arbeitsweisen im Bau- und Immobilienwesen fit für die heutigen und künftigen Herausforderungen sind. Weiter ist er Co-Organisator der European VDC Conference und hat die Bücher «beyond VDC» und «BIM im Bauunternehmen» als Autor wesentlich geprägt.

Kosten
  • Firmenmitglieder SIA: CHF 640.-
  • Mitglieder SIA: CHF 740.-
  • Nichtmitglieder: CHF 950.-
An Veranstaltung teilnehmen