Claim Management - Umgang mit Nachforderungen

Anmelden
Datum 25. - 27.10.2022
Zeit am 25. und 27.10.2022 jeweils von 13.30 bis 17.30h
Ort Zürich
Veranstalter LogoSIA inForm
Kategorie Kurs
Veranstaltungssprache Deutsch
Kurscode CM-03-P22D

Das Claim-Management spielt in der Baupraxis eine grosse Rolle. Der Kurs zeigt zunächst verschiedene Arten des Claim-Managements auf. Im Vordergrund des Kurses steht das auf Rechtsregeln basierende Claim-Management (das z.B. im Gegensatz steht zum Claim-Management, das rein auf Machtausübung beruht).


Programm

  • Arten des Claim-Managements
  • Systematik des regelbasierten Claim-Managements
  • Grundsätze des Claim-Managements im Verhältnis Planer/Planerinnen, Bauherren/Bauherrinnen und Unternehmer/Unternehmerinnen
  • Vorgehen bei Claims
  • Die Bedeutung der Gerichtspraxis für aussergerichtliches Claim-Management
  • Streiterledigungsmöglichkeiten, Vor- und Nachteile


Kompetenzen

  • Sie kennen die wichtigsten Grundlagen des regelbasierten Claim-Managements
  • Sie erkennen die Wichtigkeit eines systematischen Vorgehens
  • Sie erfassen die Funktion der Beweisregeln und deren Bedeutung auch im aussergerichtlichen Kontext
  • Sie kennen die wichtigsten Streiterledigungsmögilchkeiten


Zielgruppe
Dieser Kurs richtet sich an Bauherrinnen/Bauherren, Planerinnen und Planer, Bauleiterinnen/Bauleiter sowie Unternehmerinnen und Unternehmer, welche über gute Kenntnisse der SIA 118 – Norm 118 (Ausgabe 2013) sowie der SIA-Ordnungen 102 ff (Ausgaben 2020)  verfügen und in ihrer täglichen Praxis mit dem Thema Claim-Management (Nach-Forderungen) konfrontiert sind. Von Vorteil ist der vorgängige Besuch des Kurses SIA-Norm 118 in der Praxis und/oder des Kurses Abschluss von Planerverträgen.

Referent(en)

Peter Rechsteiner, Rechtsanwalt, Solothurn

Kosten
  • Firmenmitglieder SIA: CHF 450.-
  • Mitglieder SIA: CHF 550.-
  • Nichtmitglieder: CHF 650.-
Anmelden