Weiterbauen am Gebäudebestand (CAS)

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 09.10. - 19.12.2020
Zeit 08.30 - 12.00 / 13.00 - 16.30
Ort Chur
Veranstalter Fachhochschule Graubünden
Kategorie Kurs
Veranstaltungsthema Architektur
Veranstaltungssprache Deutsch

Studieninhalte
Der Unterricht findet im Kontaktunterricht mit Vorlesungen sowie Seminaren mit Bearbeitung von Fallbeispielen und Kurzübungen statt. Im geführten Selbststudium arbeiten Sie an Fallbeispielen, analysieren beispielhafte Bauten und schreiben die Modularbeit. Im freien Selbststudium können Sie Ihre Modularbeit und Ihren Seminarbeitrag verfassen sowie die entsprechende Literatur aufbereiten.

Studienplan (16 Kurstage, 10 ECTS)
Grundmodule (5 ECTS)
– Einführung in die Thematik
– Erarbeitung von Grundwissen
– Besichtigung von Fallbeispielen
– Bestandesaufnahme, Aufarbeitung Geschichte, Analyse
– Definition der Aufgabe und Ziele der individuellen Projekte
– Besprechung des Projekts mit der «Bauherrschaft» – Zwischenbesprechungen und Schlusspräsentation mit Gastkritikerinnen und Gastkritikern
– Schriftliche Modularbeit
Ergänzende Inhalte (5 ECTS)
– Diskussion neue Materialien vs. traditionelles Handwerk
– Vermittlungsarbeit
– Argumentieren
– Sensibilisieren
– Auseinandersetzen
– Strategien bezüglich Gesetzgebung, Politik, Denkmalpflege und Energie
– Kosten: Erhaltung von Substanz kann auch sparsam sein
– Akteure und Prozesse
– Nachhaltiges Weiterbauen
– Erhalten und Umbauen als Prozess, aktuelle Methoden
– Bauphysik und -ökologie


Studiendauer

Das CAS Weiterbauen am Gebäudebestand findet berufsbegleitend von Freitag, 9. Oktober 2020 bis Samstag, 19. Dezember 2020 statt.

Unterrichtstage
Der Unterricht findet jeweils freitags und samstags statt, von 08.30 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.30 Uhr. Die genauen Daten und Zeiten werden im Stundenplan bekannt gegeben.

Zulassungsbedingungen
Voraussetzung für den Besuch des CAS Weiterbauen am Gebäudebestand ist ein Hochschulabschluss, vorzugsweise im Bereich Architektur bzw. Bauingenieurwesen oder in einer verwandten Fachrichtung (z. B. Denkmalpflege, Raumplanung etc.) sowie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Bau- und Planungswesen. Über Ausnahmeregelungen entscheidet die Studienleitung.

ECTS-Punkte
Für das CAS Weiterbauen am Gebäudebestand werden nach den Regeln des «European Credit
 Transfer System» (ECTS) 10 ECTS-Punkte vergeben. 10 ECTS-Punkte entsprechen einem Arbeitsaufwand von geschätzten 300 Stunden. Davon sind 180 Stunden für das Selbststudium einzuberechnen (Gruppen- oder Einzelprojektarbeit im Umfang von ca. 60 Stunden und freies Selbststudium im Umfang von ca. 120 Stunden).

Abschluss
Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen erhalten den Titel «Certificate of Advanced Studies FHGR in Weiterbauen am Gebäudebestand». Das CAS kann als Teil des «Master of Advanced Studies  in nachhaltigem Bauen» angerechnet werden.

Referent(en)

Kursleitung
Vincenzo Cangemi
Dipl. Architekt FH SIA SWB

Kursleitung
Iso Huonder
Dipl. Architekt ETH/SIA

Kursleitung
Urs Padrun
Architekt HFG SWB

Gastreferent
Armando Ruinelli
Architekt BSA SIA

Gastreferent
Michele Vassella
Dipl. Architekt FH/SWB

Gastreferent
Ivano Iseppi
Dipl. Architekt FH/SWB

 

Kosten

Die Kursgebühr beträgt CHF 5600.

Telefon 081 286 24 12
Webseite www.fhgr.ch/weiterbildung/architektur-bau-und...
An Veranstaltung teilnehmen