ZUSAMMENSCHLUSS ZUM EIGENVERBRAUCH / VERSORGUNGSSICHERHEIT UND AREALNETZE

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 24.06.2020
Zeit 08:45-16:30
Ort Olten
Veranstalter energie-cluster.ch
Kategorie Kurs
Veranstaltungsthema Energie
Veranstaltungssprache Deutsch

Wir zeigen in diesem Tageskurs welche technischen und rechtlichen Möglichkeiten und Herausforderung die Gründung eines Zusammenschlusses zum Eigenverbrauch mit sich bringt. Experten erklären anhand von Praxisbeispielen, wie Eigenstrom effektiv genutzt werden kann. Darüber hinaus wird die Versorgungssicherheit heute und morgen, aktuelle Regulierungsfragen und das Strommarktdesign der Zukunft diskutiert.

Referent(en)

08.45 Uhr: Begrüssung, Einleitung, Übersicht
Daniel Menetrey, Elektroing. HTL, Präsident energie-cluster.ch, Bern

08.50 Uhr: Zukunfts-Szenarien und Folgen für das Energiesystem
Urs Elber, Geschäftsführer Forschungsschwerpunkt «Energie», Empa, Dübendorf

09.20 Uhr: Zusammenschluss zum Eigenverbrauch – Chancen und Herausforderungen aus rechtlicher Sicht
Dr. Simone Walther, Rechtsanwältin Schärer Rechtsanwälte, Aarau

10.30 Uhr: Eigenverbrauch
• Technische Möglichkeiten
• Wirtschaftlichkeit
David Stickelberger, Geschäftsleiter Swissolar - Schweizerischer Fachverband für Sonnenenergie

11.00 Uhr: Eigenverbrauchsregelung als Fördermassnahme für erneuerbare Energien
• Rechtliche und technische Möglichkeiten
• Konsequenzen für die Schweizer Energieversorgung
• Volkswirtschaftliche Betrachtung
Olten: Olivier Stössel, Dipl. El-Ing. ETH, Leiter Netze und Sicherheit, Verband Schweizerische Elektrizitätsunternehmen VSE, Aarau
Winterthur: Dr. Andreas Beer, Dipl. El.-Ing. ETH, Geschäftsführer Alevar GmbH, Co-Geschäftsführer Verein Smart Grid Schweiz (VSGS)

11.30 Uhr: Eigenverbrauch von Solarstrom - ZEV in der Praxis und E-Ladestationen in Mehrfamilienhäusern 
Christian Halef, Sales Manager, Immobilienwirtschaft, enpuls AG, Dietikon

11.50 Uhr: smart-me macht Energiemanagement einfach, günstig und massentauglich (Praxisbeispiel)
Olten: Beni Riedi, Sales und Marketing Manager, smart-me AG, Rotkreuz
Winterthur: Stefan Fischer, Head of Business Development, Mitglied der Geschäftsleitung, smart-me AG, Rotkreuz

13.30 Uhr: Übertragungsnetzbetrieb heute und morgen
• Internationalisierung der Strommärkte
• Auswirkungen neuer Technologien auf das Übertragungsnetz
• Die Schweizer Rolle im Europäischen VerbundnetzVertreter Swissgrid AG, Aarau

14.00 Uhr: Aktuelle Regulierungsfragen
Michael Bhend, Dipl. Ing. ETH, Leiter Sektion Netze und Europa, Eidgenössische Elektrizitätskommission, Bern

15.15 Uhr: Dezentrale Energiespeicher im Verteilnetz - Chancen, Risiken und aktuelle Entwicklungen
Stefan Schori, Managing Co-Director, Group Leader Power Grids, BFH-Zentrum Energiespeicherung, Berner Fachhochschule BFH, Nidau 

16.00 Uhr: Eigenverbrauchslösungen
Winterthur: Vertreter Stadtwerk Winterthur

16.15 Uhr: ZEV'st du schon?
Wie neuartige Technologie komplexe Verrechnungsprozesse vereinfachen kann
Seline Ueltschi UX & Product & Peter Berchtold Co-Founder & Operation, Ormera AG, Bern

Kosten

CHF 480.– inkl. Verpflegung und Unterlagen zum Download
20% Rabatt für Mitglieder des energie-cluster.ch

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen: www.energie-cluster.ch/agb

 

Anmeldeschluss für die Teilnahme in Olten ist der 22. Juni 2020.
Anmeldeschluss für die Teilnahme in Winterthur ist der 23. November 2020.

Anmeldeschluss 22.06.2020
Kontaktperson Sandra Vazquez
Telefon 0313812480
Webseite www.energie-cluster.ch/zev
An Veranstaltung teilnehmen