Projektleitung im digitalen Zeitalter

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 01.04.2020
Zeit 9.00 - 17.00 Uhr
Ort Zürich
Veranstalter Logosia-form
Kategorie Kurs
Veranstaltungssprache Deutsch
Kurscode PDZ01-20D

Weiterentwicklung der Projektführung

Die Entwicklung unserer Arbeitswelt führt zu Veränderungen. Es ist nicht nur die digitale Weiterentwicklung, sondern auch Trends wie Konnektivität, New Work, Mobilität und Individualisierung, die uns beeinflussen. Unumgänglich verändern sich zum Teil auch die Aufgaben von Projektleitenden. Aufgrund der steigenden Komplexität unserer Bauprojekte, sind wir mit immer mehr Spezialisten konfrontiert, gleichzeitig wird auch die Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber zunehmend anspruchsvoller. Ein Projekt erfolgreich abzuwickeln verlangt vermehrt integrale Zusammenarbeit von allen Beteiligten. Diesen Prozess zu führen, ist eine Kernaufgabe der Projektleitenden. Dafür benötigt es die entsprechende Methodenkompetenz, sowie Führungs- und Sozialkompetenz.

Der Kurs gibt einen Ueberblick über Themen in unserer Planungs- und Baubranche, die in der Zukunft an Bedeutung gewinnen oder verlieren werden. Die damit verbundenenVeränderungen, haben einen Einfluss auf die Arbeit eines Projektleitenden. Fähigkeiten und Kompetenzen, die es in Zukunft braucht, werden vermittelt.

 

Programm

  • Veränderungen der herkömmlichen Phasenmodelle
  • Die neue Rolle des Bestellers
  • Kompetenzveränderungen des Projektleitenden
  • Bedeutung der Kommunikation in einer digitalen Arbeitswelt
  • Kooperative Führung und Zusammenarbeit
  • Zentrale Hebel und Hilfsmittel
Referent(en)
  • Ulrika Tromlitz, dipl. Arch. CTH SIA – MBA HSG, Inhaberin Tromlitz Häubi GmbH, Dürnten
  • Friedrich Häubi, dipl. Arch. ETH SIA – MBA HSG, Vizepräsident der Kommission SIA 2051 "Building Information Modelling (BIM)", Inhaber Tromlitz Häubi GmbH, Dürnten
Kosten
  • Firmenmitglieder SIA CHF 640.-
  • Mitglieder SIA CHF 740.-
  • Nichtmitglieder CHF 950.-
Webseite www.sia.ch
An Veranstaltung teilnehmen