Büro- und Gewerbehaus H113 Glattpark

Località Opfikon
Cantone Zürich

Ditta

Fischer Architekten AG
Categoria Industrie und Gewerbe

Projektbeschrieb

Städtebaulich präzis gesetzt, fügt sich das Gebäude durch seine klare Kubatur ganz selbstverständlich in das vorhandene Cluster aus Industrie-und Bürobauten ein und bildet einen architektonisch anspruchsvollen Stadtbaustein zur Umsetzung der Idee «Glattpark». Dabei führt die Materialidee zur Fassadenstruktur, zur Innenraumgestaltung und durchgeistigt letztlich als tragende architektonische Stütze das ganze Gebäude bis zur Typografie. Diese ist mithin pragmatisch einfach, klar und den heutigen Bedürfnissen entsprechend flexibel.

Die Wahl des Fassadenmaterials Metall wird durch den künftigen Betrieb ausgelöst – eine produzierende Spenglerei mit Büronutzung in den Obergeschossen. Das Abkanten in verschiedene Richtungen regt ein dreidimensionales Spiel der Wahrnehmung an. Es entstehen oszillierende Flächen zwischen Addition und Verwebung. Je nach Sonnenstand wirkt das Gebäude homogen, modular oder geschossweise gestaffelt, gleichwohl optisch immerzu kompakt. Zudem ermöglichen die kassettenartigen Fassadenelemente ein intelligentes Fugensystem, das exponierte Fugen vermeidet.