einzelthemen

bausünden, glück und heimat

Bauenschweiz, die Dachorganisation der Schweizer Bauwirtschaft, wagte sich am 15. November 2012 in Bern auf ungewohntes Parkett. Auf Initiative des SIA sprach Pius Knüsel, der ehemalige Direktor der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, Von der Lust an der Bausünde.

Bericht Baukultur an der Herbst-Plenarversammlung von bauenschweiz 2012

Referat Pius Knüsel

Präsentation Stefan Cadosch

Referat NR Hansjörn Walter 

 

Stefan Cadosch
Pius Knüsel

qualität und kosten

Qualität und Kosten so zu versöhnen, dass Baukultur entsteht, ist eine tägliche Herausforderung für alle am Bau beteiligten Partner. Wie der Spagat gelingt, beleuchtete ein Themenanlass im Rahmen des ersten Swissbau Focus am 19. Januar 2012 in Basel.

Programm Qualität contra Kosten an der Swissbau 2012

Podiumsdiskussion an der Swissbau 2012

Schweiz und Europa 

Die meisten europäischen Länder haben in den zurückliegenden Jahrzehnten eine kohärente Architekturpolitik entwickelt. In der Schweiz gibt es das bisher nicht. Die Qualität der gebauten Umwelt ist in der Schweiz aber nicht schlechter als im übrigen Europa, eher im Gegenteil. 

Wieso es trotzdem Zeit für eine stringente Architekturpolitik ist und wie sie in den Kontext einer übergreifenden Debatte zur Baukultur eingebettet werden muss, war das Thema einer Tagung des SIA, die am 3. September 2010 in Bern stattfand. Ihr Titel war «Baukultur: Schweiz und Europa». Hochkarätige Referenten diskutierten den Stellenwert der Baukultur in der Schweiz und in verschiedenen europäischen Ländern (Frankreich, Niederlande und Österreich).

Programm Tag der Berufsgruppe Architektur 2010: Schweiz und Europa