Wettbewerb

Strasse Rötelberg
Ort 6300 Zug
Kanton Zug

Firma

Nüesch & Partner AG
Kategorie Wohnen
Webseite www.nuesch-arch.ch/sites/index...
Projektinfo Wettbewerb .pdf

Projektbeschrieb

Projekt in Zusammenarbeit mit MANEL ARCHITECTS

 

Die beiden Grundstücke am Siedlungsrand in Hanglage am Rötelberg zeichnen sich durch das vielfältig modulierte Relief aus. Dies fordert ein sorgfältiges Einbetten der Bauaufgabe in die Landschaft.

Die Mulden und Kuppen erlauben die harmonische Setzung der Baukörper im Hang. An der Hangkante sind es 3 eingeschossige Volumen, die sich in der Falllinie zu zweigeschossigen Baukörpern entwickeln. An der Blasenbergstrasse und dem Rötelweg werden die Gebäude entlang der Höhenlinien gesetzt.

Was zeichnet Monserrat aus: Der gestockte Betonsockel vermittelt Dauerhaftigkeit und Robustheit. Er wächst aus dem Hang heraus. Die extravertierten Wohnbereiche vermitteln Grosszügigkeit, die introvertierten Privaträume bieten Geborgenheit.

Monserrat ist klar in der Struktur und emotional im Ausdruck. Aussicht und Privatsphäre werden mit der sorgfältigen Setzung von differenzierten Baukörpern als Ensemble verbunden.

Der aussergewöhnliche Ort wird in der Anlage der Grundrisse gespiegelt und interpretiert und hat an drei Seiten Anteil am Aussenraum durch Licht, Sonne und Aussicht. Aus der Situation haben sich vielfältige und individuelle Grundrisse als Unikate entwickelt. 

Grosse private Terrassen schaffen klare Zuordnungen der Aussenräume im Erdgeschoss. In den Obergeschossen vergrössern Loggia und grosszügige Terrassen Wohnräume nach aussen und bieten einen erlebnisreichen Dreiklang an Raumerlebnissen.