HPM2 ETHZ Sanierung-Aufstockung

Strasse Schafmattstrasse 18
Ort 8049 Zürich-Hönggerberg
Kanton Zürich

Firma

Fischer Architekten AG
Kategorie Bildung und Forschung
Auftraggeber ETH Zürich, Abteilung Bauten
Realisierung (Datum oder Zeitraum) 2014 - 2015 / WW 1. Preis 2011
Webseite www.fischer-architekten.ch

Projektbeschrieb

Wettbewerb, Zürich 2011, 1. Preis: Bei der Sanierung und Aufstockung, die das Laborgebäude HPM2 der ETH Zürich-Hönggerberg in einen neuen „Lebenszyklus“ überführen, zeigt die vorgefundene Gebäudestruktur hohe strukturelle und funktionale Qualitäten. Ein modernes, zeitgemässes und auch zukünftig anpassbares Forschungsgebäude.
 
Das konsequent gerasterte Gebäude und die klare Trennung von versorgenden und tragenden Bauteilen ermöglichen eine sehr gute Kopfbau-„Revitalisierung“. Diese unterstützen vier architektonische Eingriffe: Das neue äussere Erscheinungsbild des Bestandbaus. Die Aufstockung mit zusätzlichen Laboreinheiten, Bürozonen und grossem Seminarraum. Das neue, aussenliegende Treppenhaus. Und die neue, zentrale Liftanlage in der Mitte beider Gebäudeteile (HPM1 und HPM2), welche die Erschliessung optimiert und die neuen Funktionen in den oberen Geschossen mit dem gesamten Campus verbindet.
 
Die neue Fassade spielt mit den vorgefundenen Proportionen. Die Dimensionierung der Profile, das Verhältnis der Rahmen und Füllelemente und die Materialität (dunkles und helles Aluminium) schaffen auch im neuen Zustand ein vertrautes Bild.