Erweiterung SBB-Industriewerk in Olten

Ort Olten
Kanton Solothurn

Firma

Dr. Deuring + Oehninger AG
Kategorie Industrie und Gewerbe
Auftraggeber SBB AG Bern
Realisierung (Datum oder Zeitraum) Oktober 2002 - Mai 2004
Planerleistungen Leitung des Planungsteams als Generalplaner, Bauingenieurarbeiten
Webseite www.deuring.ch/olten

Projektbeschrieb

Das Industriewerk der SBB ist ab 2005 für Revision und Reparatur aller Wagen des Personenverkehrs zuständig. Um einer rationellen Produktion zu genügen, erfolgte in einer Bauzeit von nur 20 Monaten eine Erweiterung der 1978 gebauten Wagenhalle mit dem Zentralbau (100'000 m3) und der Wagenhalle Nord (50'000 m3). Die einfachen Grundkonzepte für Konstruktion und Haustechnik sind einerseits kompatibel mit den bestehenden Anlagen und ermöglichen andererseits eine grösstmögliche Flexibilität für spätere Nutzungsänderungen sowie Erweiterungen. Der Zentralbau ist als Betonskelett mit Aussteifungen an den Stirnseiten und den vier Erschliessungskernen sowie sehr weitgespannten und hoch beanspruchbaren Betondecken konstruiert. Die Wagenhalle Nord ist im Untergeschoss als massive Betonkonstruktion erstellt, ab dem Erdgeschoss ermöglicht die Stahlkonstruktion grosse Räume und die einfache Montage von Betriebseinrichtungen wie Krane und dgl. Das Bauvorhaben stellte grosse Anforderungen an alle Beteiligten. Als Beispiele sind die aufwändige Baugrube direkt angrenzend an die bestehende Wagenhalle mit einer 10 m hohen Rühlwand, die Grundwasserabsenkung um 2.5 m, diverse rückverankerte Unterfangungen bestehender Bauteile, die kurze Bauzeit sowie die rollende Planung zu nennen. Als wichtigster Erfolgsfaktor darf die tolle Zusammenarbeit mit einer kompetenten Bauherrschaft und den engagierten Planern im Generalplanerteam aufgeführt werden.