Bad- und WC-Sanierung MFH Lindenhofstrasse 33 - 39

Strasse Lindenhofstrasse 33 - 39
Ort 4052 Basel
Kanton Basel-Stadt

Firma

Christian Büchel
Kategorie Wohnen
Auftraggeber Baugenossenschaft des Bundespersonals Basel
Realisierung (Datum oder Zeitraum) 2008 - 2009
Planerleistungen Phasen 1 - 5, d.h. Strategische Planung, Vorstudien, Projektierung, Ausschreibung und Realisierung

Projektbeschrieb

AUSGANGSLAGE:
- 8-stöckiges MFH mit vier Hauseingängen und 56 Wohnungen. Baujahr 1959.
- Verschiedene Wohnungstypen mit Bädern und WC’s, z.T ohne Fenster. Bei Letzteren Luftaustausch über Schwerkraftzu- und entlüftungskamine.
- WC’s ohne Waschgelegenheit. Kleine Handwaschbecken in Vorplätzen.
- Aufzüge nicht über alle Geschosse führend.
- Wohnungen bewohnt.

ZIEL:
- Renovation der Bäder und WC’s. Schaffen grösserer Abstellflächen.
- Neue Sanitärinstallationen im gesamten Gebäude, d.h. auch in den Küchen.
- Mechanische Entlüftung in fensterlosen Bädern und WC’s.
- Optimierung der Heizung. Installation von Kalt- und Warmwasserzählern, funkgesteuert.

ARBEITEN:
Flachdach u. Attika:
- Neue Ablufthauben und neue Schächte.
Vorplätze Wohnungen:
- Entfernung Lavabos und Keramikplatten. Maler- und Tapezierarbeiten.
Küchen allgemein:
- Anschluss an neue Kalt- und Warmwasserleitungen.
Küchen z.T.:
- Neue Schächte parallel zu den alten, neue Bodenbeläge.
- Anpassung Türen.
- Maler- und Tapezierarbeiten.
Bäder / WC's allgemein:
- Neue Sanitärleitungen, Kalt-, Warm- (Vor-/Rücklauf) und Schmutzwasser.
- Neue Waschbecken mit z.T. Unterbaumöbeln und Spiegelschränken. Eigendesign, da alles auf Mass angefertigt und aus HI-Macs bestehend.
- Neue Armaturen und Garnituren.
- Neue Elektroinstallationen.
- Neue Wand- und Bodenbeläge.
- Anpassung Türen an Beläge. Z.T. neue Türen und Schiebetüren.
- Neue Heizleitungen und -körper.
- Malerarbeiten.
Bäder / WC's ohne Fenster:
- Entfernung Schwerkraftentlüftungskanäle.
- Neue Entlüftungsrohre und -aggregate sowie erstellen neuer Schachtwände. Z.T. neue Gipsdecken.
Treppenhäuser:
- Neue Fenster mit RWA-Anlage.
- Ersatz Aufzüge.
- Montage von Handfeuerlöschern.
Keller (1. + 2. UG):
- Neue Beleuchtung, z.T. Notleuchten.
- Neue V4A Kalt- und Warmwasserleitungen im Keller und von dort flexibel (Polybuten) zu allen Obergeschossen.
- Verlängerung der Aufzüge ins 2. UG.
- Montage von Brandschutztüren mit Brandfallsteuerung, d.h. automatischer Türschliessung.
- Malerarbeiten.
- Montage von Handfeuerlöschern.
Kanalisation:
- Sanierung Kanalisation.

Kostenvoranschlag:
SFR: 5‘385‘000
Bauabrechnung:
SFR: 4‘590‘000