internationale normen

Europäische Normen
Im Auftrag der EU und der EFTA werden in Europa seit Anfang der neunziger Jahre Normen erarbeitet, die den freien Warenfluss in Europa erleichtern sollen. Diese Normen gelten vor allem für handelbare Güter, die in Bauwerke eingebaut werden können. Eine europäische Produktenorm umschreibt alle Eigenschaften des Produkts, die ein Bauwerk wesentlich beeinflussen können.
Das europäische Normensystem wird im Bauwesen rund 800 Produktenormen umfassen. Dazu kommen etwa 1800 Prüfnormen und rund 400 unterstützende Normen, die beispielsweise die Terminologie festlegen. Alle diese Normen müssen national umgesetzt werden.

Rolle des SIA
Für die Umsetzung der europäischen Normen in der Schweiz ist der SIA verantwortlich. Er bildet dazu einen Fachbereich der Schweizerischen Normen-Vereinigung SNV (vgl. Grafik rechts). Bei der Übernahme der Normen müssen diese mit einem nationalen Vorwort ergänzt werden. Daneben muss sichergestellt werden, dass die rein nationalen Normen, die sich mehrheitlich mit ganzen Systemen und nicht mit einzelnen Produkten befassen, mit den europäischen Normen im Einklang stehen.

Eurocodes - Swisscodes
Die Tragwerksplanung gilt ebenfalls als ein handelbares Gut und soll europaweit harmonisiert werden. Die im Entstehen begriffenen Eurocodes bilden mit über 60 Einzelnormen ein äusserst komplexes Gebilde, an deren Erarbeitung Hunderte von Fachleuten aus ganz Europa beteiligt sind. Die Übernahmepflicht wird hier - im Gegensatz zu den Produktenormen - einen ganz erheblichen Einfluss auf das Normenwerk des SIA haben. Aus diesem Grund wurde 1999 das Projekt Swisscodes ins Leben gerufen. Dessen Ziel ist die Entwicklung einfacher, praxistauglicher Tragwerksnormen für die Schweiz, die mit den Eurocodes kompatibel sind.

Eurocodes dürfen auch in der Schweiz angewendet werden. Allerdings müssen in diesem Fall die national zu bestimmenden Parameter (NDP) zwischen Planer und Bauherr projektbezogen vereinbart werden. Das Projekt zu einer schweizweiten Festlegung dieser Parameter wurde vom SIA vorerst aufgegeben.

Internationales Normenwerk ISO
Neben der europäischen Normung besteht ein internationales Normenwerk, bei dessen Erarbeitung sich Kommissionen des SIA in geringerem Umfang beteiligen. Dieses ISO-Normenwerk hat jedoch nur einen geringen Einfluss auf das Schweizer Normenwerk, da hier keine Übernahmepflicht besteht.