Lohnfortzahlungs- und Überstundenproblematik

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 12.11.2019
Zeit 13.30 – 17.00 Uhr
Ort Zürich
Veranstalter Logosia-form
Kategorie Kurs
Veranstaltungssprache Deutsch
Kurscode LU06-19

Wissenswertes zum Einzelarbeitsvertrag


«Durch den Einzelarbeitsvertrag verpflichtet sich der Arbeitnehmer auf bestimmte oder unbestimmte Zeit zur Leistung von Arbeit im Dienst des Arbeitgebers und dieser zur Entrichtung eines Lohnes, der nach Zeitabschnitten (Zeitlohn) oder nach der geleisteten Arbeit (Akkordlohn) bemessen wird.» So wird der Begriff des Einzelarbeitsvertrags in Art. 319, Abs. 1 des OR definiert.

Diese einfache Regelung, Arbeitsleistung des Arbeitnehmers gegen Lohn des Arbeitgebers, beinhaltet verschiedene Tücken. Bespielsweise was passiert, wenn der Arbeitnehmer die vertraglich geregelte Arbeitszeit überschreitet, also Überstunden leistet bzw. leisten muss? Wie sieht es mit der Lohnfortzahlung aus, wenn der Arbeitnehmer verhindert ist, die nach Vertrag geforderte Arbeitsleistung zu erbringen? Das sind nur zwei Beispiele von vielen.


Der Kurs richtet sich an Personalverantwortliche von Planungsbüros, die den bekannten Stolpersteinen ein für alle Mal ausweichen wollen.

Programm

  • Der Einzelarbeitsvertrag
  • Schranken der Vertragsfreiheit
  • Pflichten des Arbeitnehmers
  • Pflichten des Arbeitgebers
  • Lohnfortzahlung bei Verhinderung des Arbeitnehmers
  • Regelung der Überstundenkompensation
  • Fragestellungen rund um den Ferienbezug
  • Kündigung des Arbeitsverhältnisses / Missbräuchliche Kündigung
  • Folgen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses
Referent(en)
  • Paul Hollenstein, Rechtsanwalt, Zürich
Kosten
  • Firmenmitglieder SIA CHF 300.-
  • Mitglieder SIA CHF 400.-
  • Nichtmitglieder CHF 550.-
Webseite form@sia.ch
An Veranstaltung teilnehmen