Schätz- und Richtwerte im Entwurfsprozess

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 25.06.2019
Zeit 13.30 bis 17.00 Uhr
Ort Zürich
Veranstalter LogoSIA-Form
Kategorie Kurs
Veranstaltungssprache Deutsch
Kurscode SRW01-19

Annäherungswerte, Kenngrössen, Baukosten- und Honorarschätzungen
Fast immer werden bauherrenseitig bereits im Erstkontakt mit den Planenden Angaben zu den möglichen Baukosten eines Projektierungs- und/oder Bauvorhabens gewünscht. Nicht viel später wird das Honorar zur Erbringung von Architektur-, Ingenieur- oder Planerleistungen erfragt.


Damit der Bauherr einschätzten kann, ob ein Projekt in Angriff genommen werden soll, erwartet er entsprechende Angaben aus Sicht des Fachmannes zu approximativen Baukosten, Vorgehenskonzept, generellen Terminplänen und zu den erwartenden Kosten des Architekten bzw. Ingenieurs für die Erbringen dieser Leistung. Die geschätzten Baukosten BKP2, z.T. auch die gesamten Anlagekosten, werden dabei über einfache und schnell verfügbare approximative Richtwerte oder Abschätzungen, wie beispielsweise Gebäudekosten pro Bett eines normalen Akutspitals, Baukosten für ein Klassenzimmer einer Primarschule oder Kosten für einen durchschnittlichen Arbeitsplatz in Büro- oder Industriebauten ermittelt.
Auch einfache Berechnungsformeln für Honorare zu Planerleistungen mittels Annäherungswerten, die sich aus der aktuellen Praxis herleiten und vieles mehr, sind Gegenstand dieses Kurses.


Kenngrössen, Baukosten und Honorarschätzungen sind notwendig zu jedem Projektauftrag privater oder professioneller Bauherren für die Kreditsprechung. Bauherren erwarten dabei von den Planenden nicht detaillierte und aufwändige Berechnungen, sondern rudimentäre aber plausible Angaben.


Dieser Pilotkurs nimmt sich dieser Anforderung an und vermittelt den Teilnehmenden das Grundwissen und praktische Anwendungshilfen für frühzeitige Schätzwerte der Baukosten, der Wirtschaftlichkeit und des Honorars einerseits sowie zur Vorgehensweise des Planungsprozesses und generellen Terminangaben anderseits.
Der Kurs richtet sich an selbstständig tätige Architekten, Ingenieurinnen, Gebäudetechnikplaner und Raumplanerinnen sowie an jüngere Fachkräfte, welche selbst noch nicht über ausreichende Erfahrungswerte verfügen.

Programm

  • Bedeutung und Funktion
  • Kenngrössen im Entwurfsprozess
  • Annäherungswerte zum Projekt
  • Vorgehenskonzept und genereller Terminplan
  • Approximative Baukostenschätzung
  • Honorarschätzung für Architektur- und Ingenieurleistungen
  • Leistungen in der Entwurfsphase
  • Rechnungstools und Anwendungshilfen
Referent(en)
  • Markus Friedli, dipl. Ing. Arch. ETH BSA SIA, Frauenfeld
Kosten
  • Firmenmitglieder SIA CHF 320.-
  • Mitglieder SIA CHF 425.-
  • Nichtmitglieder CHF 580.-
An Veranstaltung teilnehmen