20.03.2015 | tec21 | Giuseppe Martino

Beschlüsse zu Normen

An ihrer ersten Sitzung 2015 hat die Zentralkommission für Normen unter anderem Mauerwerksnormen sowie das Merkblatt «Energetische Betriebsoptimierung» zur Publikation freigegeben.

Die Zentralkommission für Normen (ZN) hat an ihrer Sitzung vom 3. März 2015 turnusgemäss zwölf Normenprojekte mit insgesamt 16 im Jahr 2013 erstmals publizierten Normen aus der Projektverfolgung entlassen. Traditionsgemäss werden in der ersten Sitzung der ZN diejenigen Projekte formell abgeschlossen, die seit mindestens einem Jahr im Verkauf sind. Dieses Jahr waren davon zwölf Projekte mit insgesamt 14 Normen und zwei Merkblätter betroffen. Einen Schwerpunkt bildeten dabei die Normen zur Tragwerkserhaltung.

Zur Publikation freigegeben wurden die Normen SIA 266 Mauerwerk, SIA 266/1 Mauerwerk – Ergänzende Festlegungen und SIA 411 Modulare Darstellung der Gebäudetechnik sowie das neue Merkblatt SIA 2048 Energetische Betriebsoptimierung. Gegen die Publikationsfreigabe kann bis zum 20. April 2015 Rekurs beim Vorstand des SIA eingereicht werden.

Die ZN hat die Freigabe zur Publikation der neuen Norm SIA 411 mit Auflagen verknüpft: Vor seiner Publikation ist das über 300-seitige Werk unter anderem einem Schlusslektorat zu unterziehen, und die über 150 definierten Begriffe müssen ins Französische übersetzt werden. Die Vielzahl der in der Norm abgebildeten Symbole für die Bausteine der gebäudetechnischen Systeme sollen nach Veröffentlichung der Norm auf der SIA-Webseite in elektronischer Form zur Verfügung gestellt werden.

Ferner hat die ZN die Empfehlung SIA 381/3 Heizgradtage der Schweiz aus dem Jahr 1982 auf Antrag der Kommission für Gebäudetechnik und Energienormen (KGE) aus dem Normenwerk zurückgezogen. Der Teil «Heizgradtage» und seine Definition werden jedoch neu aufgenommen in die Korrigenda SIA 2028/C1:2015 zum Merkblatt SIA 2028 Klimadaten für Bauphysik, Energie- und Gebäudetechnik. Für die Beibehaltung der «alten» Heizgradtage sowie ihrer Definition sprach vor allem, dass sie weiterhin von vielen Behörden und Unternehmen genutzt werden. Da die Revision des Merkblatts SIA 2028 auf die erwähnte Korrigenda beschränkt werden konnte, entliess die ZN dieses Vorhaben aus der Projektverfolgung.

Neu in die sektoriellen Kommission für Tragwerksnormen KTN gewählt wurde Walter Kaufmann, in jene für Hochbaunormen Frank Gysi.

Giuseppe Martino, Leiter des Fachbereichs Normen beim SIA

Normen