sia-fachrat immaterialgüterrecht (fri)

Architektur- und Ingenieurleistungen sind mit einem beträchtlichen Anteil an Geistesarbeit verbunden. Die intellektuelle Leistung ist ein Hauptmerkmal des Planerberufes. Zunehmend müssen sich Planer mit Bauherrschaften aber auch über Grundsatzfragen zu den Dienstleistungen auseinandersetzen. 

Der SIA-Fachrat Immaterialgüterrecht (FRI) befasst sich mit dem Urheberrecht, aber auch mit dem Design- und Patentrecht sowie Fragen des unlauteren Wettbewerbs. 

Als Kompetenzzentrum und interne Drehscheibe des SIA berät der Fachrat Immaterialgüterrecht andere Kommissionen bei der Revision von Normen. Er berät aber auch SIA-Mitglieder sowie Rat suchende Bauherren. 

Schliesslich ist er Meldestelle für unangemessene Regelungen zum Urheberrecht in Verträgen oder Wettbewerbsunterlagen. Wo nötig interveniert er  im Namen des SIA, um sich für bessere Bedingungen einzusetzen und die Haltung des SIA in Sachen Immaterialgüterrecht publik zu machen. 


Präsident/in

Valerio Olgiati, Dipl. Arch. ETH/SIA, Flims

weitere Mitglieder

Marie-Claude Bétrix, Dipl. Arch. ETH/SIA
Bertram Ernst, Dipl. Arch. ETH/SIA, Zürich
Harry Gmür, Dipl. Ing. FH/SIA, Schlieren
Daniele Graber, lic. iur./Dipl. Ing. HTL, Zürich
Roland Hofmann, Dipl. Ing. FH/SIA, Marbach SG
Daniel Ménard, Dipl. Arch. ETH/SIA, Zürich
Rentsch & Partner, Zürich

kontakt

SIA-Geschäftsstelle
Walter Maffioletti
Selnaustrasse 16
Postfach
8001 Zürich

+41 44 283 15 14
E-Mail