berufsgruppe 
Technik (bgt)

Die Berufsgruppe Technik (bgt) wurde im Jahre 2000 gegründet. Sie vereinigt innerhalb des SIA Fachleute aus den wissenschaftlichen Disziplinen von Industrie und Technik mit der Kompetenz in den Bereichen Energie, Elektrotechnik, Gebäudeautomation, Maschinenbau, Verfahrenstechnik oder Chemieingenieurwesen.

Aktuell für die Berufsgruppe Technik sind die weltweiten Herausforderungen im Bereich der Energie – insbesondere im Zusammenhang mit dem Gebäudepark Schweiz und der Ausbildung von Fachleuten für die Gebäudesanierung.


Veranstaltung: 23.05.2017, Olten

Workshop Qualität in der Gebäudetechnik
Allen Planer ist bewusst, dass die Qualitätsansprüche der Besteller immer grösser und zugleich die Bauvorhaben immer komplexer werden. Die Ursachen der gesteigerten Komplexität sind vielfältig, gehen jedoch oft noch einher mit den höheren Ansprüchen der Bauherrschaft. So werden beispielsweise erhöhte Schallschutzanforderungen und erhöhte Anforderungen an die thermische Behaglichkeit gestellt, bei einem möglichst hohen Anteil transparenter Aussenbauteile.

Anmeldung Qualität in der Gebäudetechnik

Tagungsflyer, Qualität in der Gebäudetechnik, 23.5.2017

 


Veranstaltung: 22.06.2017, Zürich

Zusammenarbeit am digitalen Bauwerksmodell
Wie werden in der Schweiz BIM-Projekte bearbeitet und welche Auswirkung hat die Digitalisierung auf die Zusammenarbeit von Architekt, Bauingenieur und Gebäudetechnikplaner? Dies sind zwei Fragen, die die gemeinsame Veranstaltung von SIA BGT(Berufsgruppe Technik) und Bauen digital Schweiz am 22. Juni an der ETH Zürich beantwortet.

Anmeldung

Tagungsflyer

 


Gebäudetechnik Kongress 2017 - Building Life Cycle Excellence

Die Trägerschaft (SIA, SWKI und Electrosuisse) verfolgt das Ziel, den Gebäudepark Schweiz auf ein nachhaltiges Fundament zu stellen. Die gebäudetechnischen Systeme sind dabei von zentraler Bedeutung und müssen gleichzeitig dem Anspruch für einen adäquaten Komfort und einem bedarfsgerechten Betrieb genügen.

Deren Konzeption und Einsatz darf nicht Selbstzweck sein, sondern hat dem Grundsatz „so wenig Technik wie möglich, soviel wie nötig“ zu folgen und die sich neu eröffnenden Konvergenzen zwischen physischer Welt und Software optimal zu adaptieren. Mit dem Gebäudetechnik Kongress soll eine nationale Plattform geschaffen werden, die den interdisziplinären Austausch zwischen allen am Bau Beteiligten und allen Lebenszyklusphasen der Gebäude zu Fragen der Gebäudetechnik in einem qualitativ hochwertigen und innovativen Umfeld erlaubt. Unter der Federführung des SIA wurde die Trägerschaft zusammen mit dem Bundesamt für Energie und der Hochschule Luzern – Technik & Architektur im Frühjahr 2016 formiert und in der Folge mit einem Beirat aus Forschung, Lehre und Wirtschaft alimentiert. Zum Leitmotiv „Building Life Cycle Excellence“ sollen sich jährlich Forscher, Planer, Unternehmer und Betreiber von Gebäuden zu Referaten, Diskussionen und einer Begleitausstellung im KKL Luzern einfinden.

Datum: 5. Oktober 2017
Ort: KKL Luzern

Weitere Informationen

Der Gebäudetechnik-Ingenieur / Die Gebäudetechnik-Ingenieurin

Für die Zukunft bauen
Die Formel ist einfach: «1. Intelligent planen, 2. nachhaltig die Umwelt schützen und 3. dafür sorgen, dass sich Menschen in Gebäuden wohlfühlen». Damit man diese Ziele erreicht, braucht es moderne Gebäudetechnik.

Der Gebäudetechnik-Ingenieur
Die Gebäudetechnik-Ingenieurin

 

kontakt

SIA-Geschäftsstelle
Luca Pirovino
Postfach
8027 Zürich

t +41 44 283 15 87
E-Mail