berufsgruppe architektur (bga)

Die Berufsgruppe Architektur BGA ist mit 7500 Mitgliedern die grösste der insgesamt vier Berufsgruppen des SIA. Mit 19 der total 76 Stimmen verfügt die BGA an der Delegiertenversammlung über einen entsprechend grossen Stimmenanteil.

Die BGA nimmt innerhalb des SIA die berufsspezifischen Interessen der Architekten wahr. Durch die Vertretung der Fachvereine A&K, BSLA, FSU, maneco und VSI.ASAI. in der Berufsgruppe arbeitet die BGA interdisziplinär und verknüpft die Architektur mit der Raumplanung, der Innen- und Landschaftsarchitektur sowie der Bauökonomie und erweitert so die Breite der Diskussion.

Mittels eigenen Projekten als auch mittels Stellungnahmen zum Gesetzes-, Normen- und Ordnungsschaffen wird auf das berufliche Umfeld eingewirkt.

Die BGA engagiert sich themenspezifisch in 6 Ressorts:

 


Low-Tech | No-Tech, 09.11.2017 in Brugg

Wie viel Technik braucht ein Haus?
Die Energieeffizienz unserer Gebäude ist in letzter Zeit deutlich gestiegen. Da die entsprechenden Vorschriften streng sind, weisen alle bewilligungspflichtigen Bauten einen guten Standard auf.
Auf welche Weise wir Gebäude energieeffizient machen wollen, darüber gehen die Meinungen allerdings auseinander. Bauherren und Planer begegnen der zunehmenden technischen Unterstützung mit Skepsis. Nutzung und Unterhalt dieser Anlagen sind teuer.
Aktuelle Beispiele zeigen, dass sich hohe Energieeffizienz auch ausschliesslich mit baulichen Massnahmen erreichen lässt. Ziel der Veranstaltung ist es, das Potenzial solcher «Low-Tech» und «No-Tech»-Lösungen auszuloten.

Weitere Informationen

 


kontakt

SIA-Geschäftsstelle
Barbara Stettler
Selnaustrasse 16
Postfach
8001 Zürich

t +41 44 283 15 72
E-Mail