SIA-Tage der zeitgenössischen Architektur und Ingenieurbaukunst

Alle zwei Jahre finden die SIA-Tage der zeitgenössischen Architektur und Ingenieurbaukunst (ehemals 15n) statt. An zwei Wochenenden stehen interessierten Besuchern in der ganzen Schweiz rund 300 neue Gebäude und Ingenieurbauwerke offen. Mehr als 20‘000 Besucher nutzen jeweils die Gelegenheit und lassen sich von Architekten, Ingenieuren und Bauherren durch deren Projekte führen. Organisiert und durchgeführt werden die SIA-Tage von den SIA-Sektionen, 2016 beteiligten sich 16 der 19 Sektionen an der Veranstaltung.

Auch mit neuem Namen bleibt sich das Konzept des erfolgreichen baukulturellen Grossanlasses des SIA in grossen Zügen gleich: die Werke von SIA-Mitgliedern werden für Besichtigungen und die Fragen eines breiten Publikums geöffnet, parallel dazu finden Begleitveranstaltungen statt.

Anstatt wie bisher auf neun Tage verteilt ist der Anlass neu auf zwei verlängerte Wochenende konzentriert und findet seit 2014 nur noch alle zwei Jahre statt. Damit reagieren die Organisatoren auf die Erfahrung, dass die Besucherfrequenz während der Arbeitswoche jeweils eher gering und der Jahresrhythmus zu eng gesteckt war.

Die nächste Ausgabe der SIA-Tage findet 2018 statt. Alle Informationen finden Sie unter www.sia-tage.ch