Projektleitung im Bau

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 28.11.2019
Zeit 09:00 - 17:00 Uhr
Ort Zürich
Veranstalter WEKA Business Media AG
Kategorie Kurs
Veranstaltungsthema Baukultur
Veranstaltungssprache Deutsch

Bei einem Bauprojekt kann es jederzeit zu Schwierigkeiten kommen. Ärgerliche Terminverzögerungen, unerwartete Mehrkosten oder lästige Mängel können einem Bauprojektverantwortlichen das Leben richtig schwer machen. Das muss nicht sein, denn gerade Kosten- und Terminüberschreitungen können Sie durch geeignete Massnahmen in der Projektleitung früh erkennen und steuern.

 

Qualitäts-, Termin- und Kostenmanagement der Projektleitung in Bauprojekten

 

In diesem Seminar lernen Sie die Anforderungen an ein professionelles Qualitäts-, Termin- und Kostenmanagement in Bauprojekten kennen. Sie erfahren mithilfe von Praxisbeispielen, wie Sie verschiedene Auswirkungen frühzeitig interpretieren und Ihre Projektergebnisse dadurch laufend verbessern.

 

Ihr Praxis-Nutzen

  • Sie kennen die Tücken von Bauprojekten und was eine erfolgreiche Leitung ausmacht.
  • Sie kennen das Kraftdreieck Qualität/Termine/Kosten und wissen, wie Sie die Prioritäten im Bauprojekt richtig setzen müssen.
  • Sie lernen die Grundlagen des Qualitätsmanagements und wissen, worauf Sie bei der Abnahme und Übergabe des Bauwerks achten müssen.
  • Sie haben Ihr Kosten- und Terminmanagement fest im Griff, dank einem verlässlichen Prüf- und Kontrollplan.
  • Sie wissen, wie Sie Projektverzögerungen frühzeitig identifizieren und Gefahren und Risiken beseitigen.

 

Inhalte des Seminars

  • Projektleitung
    • Aufgaben
    • Systemik Kraftdreieck (Qualität, Termine und Kosten)
    • Auftrag/Werkvertrag
  • Qualitätsmanagement
    • Qualitätskontrolle
    • Prüf- und Kontrollplan
    • Risikobeurteilung
    • Korrekturmassnahmen
    • Qualitätssteuerung
    • Abnahme und Übergabe eines Bauwerks
    • Normative (SIA 102 sowie 112) und gesetzliche Grundanforderungen, Bauschadensfreiheit, objektspezifische Anforderung
  • Terminmanagement
    • Terminkontrolle
    • Risikobeurteilung
    • Korrekturmassnahmen
    • Terminsteuerung
    • Kritischer Weg, Meilensteine, Pufferzeiten, Be- und Entschleunigungsmassnahmen, Submissionsplan, Liefer- und Bauprogramm usw.
  • Kosten Management
    • Kostenkontrolle
    • Risikobeurteilung
    • Korrekturmöglichkeiten
    • Kostensteuerung
    • Ausmasse, Kennwerte, Kostenkontrollelemente (Kostenkontrollbericht/ -prognosen, Budgetermittlung/Kostenfeststellung, Minder-/ Mehrkosten), Bestellungsänderung, Nachträge, Umbuchungen, Rechnungen / Bauabrechnungen usw.
  • Ausblick
    • Building Information Modeling (kurz: BIM; deutsch: Gebäudedatenmodellierung) weist als neue Plattform auch Einfluss auf das Projektmanagement auf. Dies aufgrund neuer Steuerungs- und Kontrollmöglichkeiten.
Referent(en)

Prof. Roger Blaser Zürcher

Berufsausbildung als Hochbauzeichner. Studium der Architektur, der Bauleitung und der Bauphysik. Studienleiter MAS FHNW Bauleitung und DAS FHNW Bauphysik. Inhaber der ingBP Ingenieurgesellschaft für Bauschadensanalytik und Bauphysik mbH.

Kosten

CHF 890.- (exkl. MWST)
inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, Seminarunterlagen und Zertifikat.

An Veranstaltung teilnehmen