Bauwerkvertrag nach SIA und OR

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 05.12.2019
Zeit 09:00 - 17:00 Uhr
Ort Zürich
Veranstalter WEKA Business Media AG
Kategorie Kurs
Veranstaltungsthema Baukultur
Veranstaltungssprache Deutsch

Fehler und schlechte Formulierungen in Werkverträgen und die blinde Übernahme von SIA-Normen verursachen regelmässig einen hohen Aufwand und ärgerliche Mehrkosten.

 

Sichere Bauwerkverträge abschliessen und teure Haftungsfälle vermeiden

 

In diesem Seminar zeigen Ihnen unsere Experten klipp und klar auf, was Sie beim Abschluss von Verträgen tun sollten, um Risiken sinnvoll aufzuteilen, wie Sie Probleme bei der Abwicklung vermeiden und wie Sie am Besten vorgehen, wenn Ansprüche gegen Sie erhoben werden.

 

Ihr Praxis-Nutzen

  • Sie schliessen erfolgreich bessere und verlässlichere Werkverträge ab.
  • Sie vermeiden Haftungsfälle dank Optimierung des Vertragsinhalts.
  • Sie minimieren das Risiko unnötiger Mehrkosten durch richtigen Einsatz von eigenen AGB, der SIA-Norm 118 und anderen Normen.
  • Sie lernen, Ansprüche effizient und sicher zu erledigen.
  • Sie setzen Ihre Rechte schneller durch.
  • Sie stärken Ihre Position in Vertragsverhandlungen.

 

Inhalte des Seminars

 

Ausschreibung, Offerte und Vertragsschluss

  • Ausschreibung und Baubeschrieb
  • Offerte und Kostenvoranschlag
  • Unterscheidung von GU/TU-Vertrag, Architektenvertrag und Werkvertrag
  • Abschluss von besseren und verlässlicheren Werkverträgen

 

Abwicklung des Bauprojekts

  • Probleme des Bauwerkvertrages während der Abwicklung
  • Vorbereitung der Arbeiten auf der Baustelle, Kontrolle des Untergrundes
  • Anzeige und Abmahnung
  • Regiearbeiten
  • Ausmass und Dokumentation
  • Bestellungsänderung, Abgrenzung zur Konkretisierung
  • Kontrollen der Bauleitung
  • Schutz von Nebenarbeiten

 

Abnahme, Abrechnung, Gewährleistungsrechte und Mängel

  • Durchführung der Werkabnahme nach SIA-Norm 118 und OR
  • Abrechnung nach SIA-Norm 118 und OR
  • Wegbedingung der Gewährleistung hinsichtlich des Grundstücks
  • Abtretung der Gewährleistung hinsichtlich des Werkes
  • Fristgerechte Geltendmachung der Mängel
  • Rüge- und Verjährungsfristen nach SIA-Norm 118 und OR
Referent(en)

Hans Stoller, Dipl. Architekt ETH/SIA, lic. iur.

Hans Stoller ist Inhaber eines Büros für Baumanagement und Baurecht. Die Arbeitsschwerpunkte von Hans Stoller sind das private und öffentliche Baurecht, Beratung von Bauherren und Behörden, das Vorbereiten und Aushandeln von Bau- und Anlagebauverträgen, die Vertretung der Bauherren bei grossen Projekten sowie das Verhandeln und Durchsetzen von Lösungen bei Streitigkeiten und Bauschäden.

 

 

Dr. iur. Matthias Streiff, Rechtsanwalt

Matthias Streiff ist Rechtsanwalt in Wetzikon (ZH) und sowohl prozessierend wie auch beratend vorwiegend im Bereich des Immobilienrechts tätig (www.this-law.ch). Vormals führte er während mehrerer Jahre die Rechtsdienste der Immobiliengesellschaften Mobimo (Küsnacht) und Allianz Suisse Immobilien AG (Volketswil). Seit Herbst 2004 ist er zudem Dozent beim Nachdiplomstudium der HWZ (Zürich) für den «Master of Advanced Studies in Real Estate Management MREM» sowie seit 2008 Dozent am IFZ Zug für den Master in Immobilienmanagement.

Kosten

CHF 890.- (exkl. MWST)
inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, Seminarunterlagen und Zertifikat.

An Veranstaltung teilnehmen