Studienreise nach Athen: 2500 Jahre Stadtentwicklung - mit und ohne Planung

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 30.10. - 03.11.2019
Ort Athen
Veranstalter Chance Raumplanung
Kategorie Anderes
Veranstaltungsthema Raumplanung
Veranstaltungssprache Deutsch

Athen ist vor allem für seine baulichen Zeugnisse aus der Antike bekannt – allen voran die Akropolis. Athen ist aber auch eine moderne Stadt. Nach der Gründung des griechischen Königreichs 1832 hat König Otto von Bayern der Stadt ein neoklassizistisches Gepräge verliehen. Im 20. Jahrhundert erlebte Athen ein weitgehend ungeregeltes Wachstum. Die Bevölkerungszahl der Agglomeration verhundertfachte sich von 1834 bis 1920 von 4'000 auf 450’000 und vergrösserte sich bis heute nochmals um den Faktor 10 auf etwa 5 Millionen Einwohner. Erst in den 1980er Jahren wurden planungsrechtliche Instrumente geschaffen, um die Entwicklung des Metropolitanraums Athen in geordnete Bahnen zu lenken. Tiefgreifende wirtschaftliche und politische Krisen sowie Entwicklungen im internationalen Umfeld veränderten die Voraussetzungen und Herausforderungen der Stadtplanung immer wieder aufs Neue. Wie kann unter diesen Umständen Stadtplanung funktionieren?

In drei thematischen Tagesprogrammen werden wir an ausgewählten Beispielen die verschiedenen Epochen der Stadtentwicklung seit der Antike bis heute sowie Herausforderungen und Lösungsansätze der aktuellen Stadtplanung kennenlernen:

1. Tag, 31.10.2019: Stadtentwicklung seit der Antike bis in die Neuzeit (19. Jh.)
2. Tag, 1.11.2019: grosse Planungen und Projekte aus jüngster Zeit (20./21. Jh.)
3. Tag, 2.11.2019: informelle Planungen und Bottom-up-Projekte

Fachleute aus öffentlichen Verwaltungen, privaten Büros und Hochschulen werden uns in Vorträgen und auf Besichtigungen (zu Fuss, per Bus, mit öV) ausführlich informieren (auf deutsch oder englisch).

Die Hin- und Rückreisen per Bahn, Schiff, Bus oder Flugzeug müssen vorher bzw. nachher erfolgen und sind durch die Teilnehmenden selbst und auf eigene Rechnung zu organisieren.

Die Reise wird mit minimal 20 und maximal 30 Personen durchgeführt.

Referent(en)

Referenten:
Fachleute aus öffentlichen Verwaltungen, privaten Büros und Hochschulen

Leitung:
Peter Keller, dipl. Architekt ETH/SIA, Raumplaner NDS ETH/FSU
Andreas Herczog, dipl. Architekt ETH, Raumplaner FSU

Kosten

Pauschalarrangements ohne Hin- und Rückreisen:
ca. CHF 1'050.00 - 1'250.00 im Einzelzimmer
ca. CHF 925.00 - 1'125 im Doppelzimmer

Anmeldeschluss ABGELAUFEN - 30.06.2019
Kontaktperson Peter Keller
Telefon 044 342 32 44
Fax 044 342 31 44
An Veranstaltung teilnehmen