Brandschutzkurs Grundkurs QSS1 - Verbindung von Theorie und Praxis

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 24.10.2019 - 24.04.2020
Ort Windisch
Veranstalter VKF Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen
Kategorie Kurs
Veranstaltungssprache Deutsch

Ihr Nutzen

Sie kennen die Herangehensweise, Methoden und Instrumente um Brandschutzkonzepte auf

Niveau QSS1 zu erstellen und sind in der Lage Standard Projekte kompetent und effizient zu erarbeiten.

Kursziele und Kompetenzen

Die Teilnehmenden kennen die Grundlagen zur Konzipierung von Brandschutzkonzepten Stufe

Abschluss und Teilnahmezertifikat

Am Ende des Kurses erfolgt eine Lernzielüberprüfung und Standortbestimmung in Form eines

Multiple – Choice Tests. Die Teilnahme des Kurses wird mit einen VKF-Teilnahmezertifikat bestätigt,

sofern der Kurs vollständig besucht wurde.

Weiterführende Ausbildungen

VKF-Lehrgang Brandschutzfachmann/-frau

QSS1 und wenden deren Instrumente fundiert an. Sie erstellen Standard-Brandschutzkonzepte

auf Niveau QSS1 und erkennen, ab welcher brandschutztechnischen Komplexität eines Projektes

weitere Brandschutz-Fachpersonen beigezogen werden müssen.

Nach der Ausbildung sind sie in der Lage für einfache Sachverhalte die Brandschutztechnischen

Standardmassnahmen zu definieren und die objektspezifisch notwendigen Brandschutzmassnahmen

konzeptionell zu planen und bis zur Inbetriebnahme zu begleiten. In Verbindung mit Praxiserfahrung

besteht die ideale Voraussetzung den weiterführenden Lehrgang Brandschutzfachmann

VKF zu besuchen.

Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Fachpersonen aus den Disziplinen Architektur, Fachplanung, Bauleitung

usw. Angesprochen sind Berufstätige in Planungsbüros, Firmen, Gebäudeversicherungen, Institutionen und Behörden.

Methodik

Der Kurs wurde in enger Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten für Brandschutz aus der

Privatwirtschaft und den Behörden entwickelt. Sie arbeiten im Unterricht sowie im Selbststudium an

Fallbeispielen und können das vermittelte Fachwissen im Alltag direkt anwenden. Die Auseinandersetzung

mit Projekten sorgt für einen hohen Praxisbezug.

Um das Wissen und die Fähigkeiten möglichst umfassend vielschichtig und abwechslungsreich zu

erlernen, wenden wir unterschiedliche Lehrformen an:

– Vorlesungen, Erfahrungsaustausch und Diskussionen

– Gruppenarbeiten und -Übungen

– Vielschichtige Übungen an Kurs-Leitprojekt

– Selbststudium und Aufgaben an Transferbeispielen

– Gegenseitige Präsentationen

Arbeitsaufwand

Der Kurs umfasst insgesamt 64 Kontakt Lektionen, verteilt auf 8 Unterrichtstage. Für die Vor- und

Nachbearbeitung der Module, das Selbststudium sowie das Arbeiten an Transferbeispielen muss

ein zusätzlicher Aufwand eingerechnet werden.

Lehrpersonen

Die Studiengangleitung und Dozierenden sind diplomierte und erfahrene Brandschutz-Fachpersonen

aus Privatwirtschaft, Fachhochschulen und Behörden.

Referent(en)
  • Thomas Andre, Rapp Infra AG, Basel
  • Patrick De Geest, DG-Brandschutz, Erlinsbach
  • Isabel Engels, Berner Fachhochschule BFH, Biel/Bienne
  • Emmanuel Gerber, Mühlebach Partner AG, Winterthur
  • Fritz Maeder, Holzing Maeder GmbH, Evilard
  • Stefan Möckli, Feuerschutzamt Thurgau, Frauenfeld
  • Andreas Müller, ProteQ, Schaffhausen
  • Bruno Villiger, 4 Management 2 Security, Zürich
  • Andreas Wenger, Wälchli Architekten Partner AG, Bern

 

 

Kosten

CHF 3900.- exklusiv MwSt. Kursunterlagen und Verpflegungskosten während des Kurses inbegriffen.

Nicht inbegriffen sind Kosten für Übernachtungen, Anreise und Parkgebühren

Webseite www.vkg.ch/de/ausbildung/bildungsgaenge/
An Veranstaltung teilnehmen