Exkursion Thema Low-Tech

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 22.06.2019
Zeit 09.50-17.30
Ort Salez, Schlins, Lustenau
Veranstalter Bildungszentrum Baubiologie
Kategorie Anderes
Veranstaltungsthema Architektur, Umwelt, Energie
Veranstaltungssprache Deutsch
Kurscode Exkursion

Die diesjährige Exkursion führt uns in die Region Rheintal. Entlang der Grenze Schweiz-Österreich besuchen wir auf beiden Seiten des Rheins spannende Objekte zum Thema Low-Tech:

TRADITIONELLE BELÜFTUNG
Landwirtschaftszentrum Salez, Architekt Andy Senn, Salez
Der Neubau des Landwirtschaftszentrums ist als Holzbau konzipiert. Die Gebäudetechnik wurde nach dem Prinzip von LowTech geplant und hinsichtlich Betriebs- und Unterhaltskosten optimiert. Die Energieerzeugung erfolgt über eine Holzschnitzel und Photovoltaikanlage. 

NATURBAUSTOFF LEHM
Atelier Lehmtonerde, Martin Rauch, Schlins

Die Führung beginnt im Atelier Lehmtonerde von Martin Rauch mit der Besichtigung der Werkstatt und einer Einführung in die Stampflehmtechnik. Anschließend wird das Bauen mit Lehm im Aussenbereich mit seinen Eigenschaften am Lehmhaus von Martin Rauch erläutert.

ARCHITEKTUR ERSETZT HAUSTECHNIK
Haus 2226, Baumschlager-Eberle Architekten, Lustenau
Das funktionsneutrale Haus 2226, ein Leuchtturmprojekt mit 4 Auszeichnungen, ist ein energieautarkes Gebäude. Im Gebäude herrscht konstant zwischen 22 und 26 Grad. Als Wärmequelle dient hauptsächlich der Mensch. Die hochwertigen Materialien sorgen für die notwendige Temperaturstabilität und hohe Luftqualität während mindestens 100 Jahre. 

Referent(en)

Führungen:


Werner Binotto
Dipl. Arch. HBK/BSA/SIA
Kantonsbaumeister St. Gallen

Thomas Honermann
Lehm Ton Erde Baukunst GmbH

Willem Bruijn
onehundredyears

Kosten

Exkursion inkl. Mittagessen
Fr. 240.-- Nicht-Mitglieder
Fr. 220.-- Baubioswiss / GBB Mitglieder, Studierende

Anmeldeschluss ABGELAUFEN - 12.06.2019
Kontaktperson Stephanie Herzog
Telefon +41444510101
Webseite www.baubio.ch/bildung/exkursionen/
An Veranstaltung teilnehmen