download

Flyer zum Kurs

Terminplanung in Planungs- und Bauprojekten

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 28.11.2019
Zeit 09:00-17:00
Ort Bau und Wissen, Wildegg
Veranstalter Bau und Wissen
Kategorie Kurs
Veranstaltungsthema Fachwissen
Veranstaltungssprache Deutsch

Inhalt
Das Vorgehen der Terminplanung basiert auf dem Projekt-
Strukturplan. Um die Abhängigkeiten der Vorgänge in den Termin­plänen darzustellen wird aufgezeigt, wie Sie die Vorgangsbe­ziehungen herstellen. Zur systematischen Planung stellt Bau und Wissen jedem Teilnehmenden ein professionelles Projekt-Terminplanungsprogramm für die Nutzung während eines Monats zur Verfügung. Dieses IT-basierte Projekt-Termin­planungstool basiert auf der kritischen Pfadmethode. Im Rahmen dieses Seminars wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie die Terminsteuerung und Kontrolle eines Projektes vornehmen können. Dazu wird Ihnen aufgezeigt, wie der Basis-Terminplan erstellt wird sowie die Fortschritts-Dokumentation und Steuerung. Im Fall von Terminveränderungen während der Ausführung auf dem kritischen Pfad wird auf der Basis des Basisterminplans ein Soll-Ist-Vergleich möglich, der periodisch in jedem Projekt erstellt werden muss. Mit Hilfe dieses Soll-Ist-Vergleiches erkennt man, wie sich das Projekt verlängert, um die richtigen Massnahmen zu treffen und um möglichst wieder die Meilensteine bzw. den Projektterminplan einzuhalten. Somit erhalten Sie die Fähigkeit, die Werkzeuge der Terminplanung für die Arbeitsplanung und Arbeitsdurchführung sowie für die Überwachung und das Controlling einzusetzen.
Zusätzlich wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie die Kosten- bzw. Leistungsbelegung der einzelnen Vorgänge planen können, um dabei über einen Soll-Ist-Vergleich nicht nur die Terminplan-
Situation zu einem Status-Zeitpunkt festzustellen, sondern auch das entsprechende Kosten- und Leistungs-Controlling durchzuführen. Somit bietet das Seminar den Teilnehmenden, eines der wichtigen Projektsteuerungs-Werkzeuge zu handhaben, um das Projekt erfolgreich zu steuern und gleichzeitig dies als
Kommunikations- und Koordinationsmittel zwischen den Beteiligten einzusetzen. Terminpläne bzw. die Terminsteuerung bilden das Prozessnetz der Arbeitsvorgänge ab mit ihren Zeitspannen und Abhängigkeiten für die Dienstleistungen und für die Bau­ausführung.

Ziele
Dieses Seminar bietet Ihnen die Grundlage für die Termin­planung und -steuerung in Projekten. Sie werden die Ziele und Grundsätze der Terminplanung kennenlernen. Das systematische Vorgehen bei der Terminplanung wird erläutert und geübt. Zusätzlich lernen Sie mit den Instrumenten der Terminplanung (Netz- und Balkenterminplänen) umzugehen. Ausserdem zeigt das Seminar auf, wie Sie systematisch die Soll-Ist-Steuerung der Terminplanung durchführen und wie Sie dies in den Terminplänen abbilden können. Zusätzlich wird im Seminar aufgezeigt, wie Sie auch mittels Terminplanung eine entsprechende Soll-Ist-Kosten-Planung bzw. Leistungs- und Umsatzsteuerung sowie Kontrolle vornehmen können. Alle Lerninhalte werden gemeinsam geübt, so dass Sie diese anschliessend in die Praxis umsetzen können.

Referent(en)

Prof. Dr. Gerhard Girmscheid, Professor (em.) für Bauprozess- und Bauunternehmensmanagement, ETH Zürich, erfahrener Projektmanager, der grosse Bauprojekte erfolgreich leitet.

Kosten

CHF 595.– inkl. MWST und Veranstaltungsunterlagen. Nebst einem umfangreichen Skript erhalten die Teilnehmenden Vor­schläge für Formblätter, um ihre praktische Arbeit zu systematisieren.
Frühbucher bis 30 Tage vor Kursdatum erhalten 5% Reduktion.

Webseite www.bauundwissen.ch/de/Angebot/Projektmanagem...
An Veranstaltung teilnehmen