Erfolgspfade für BIM in der Berufslehre von Zeichnenden

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 25.10.2018
Zeit 13:00 – 17:00
Ort Zürich
Veranstalter LogoSIA-Form
Kategorie Kurs
Veranstaltungssprache Deutsch
Kurscode BIM25-18

Wie kann man Lernende motivieren, ihre BIM-Mehrwerte einzubringen und trotzdem das Handwerk  zu lernen?
In der Nachmittagsveranstaltung werden Erfahrungen und Grundsätze bei der Ausbildung von Zeichnerinnen und Zeichner EFZ bei konkreten BIM-Themen vermittelt.
Mit Ausblick auf die überbetrieblichen Kurse (ÜK) und der schulischen Bildung wird der Rahmen abgesteckt und Lösungen vorgeschlagen. Im Resultat sind beide Sichtweisen auf die digitale Transformation formuliert, sodass Mehrwerte in der betrieblichen Ausbildung verankert werden können.
In Diskussionen mit Praktikern aus Schweizer Büros und Didaktikern wird auf die Lösungen eingegangen.


In Zusammenarbeit Weiterbildungskur CAS ETH ARC DIGITAL der ETH Zürich.

Programm

  • Kritische Bestandsaufnahme Ausbildung
  • Das Ausbildungssystem
  • BIM-Anforderungen
  • Mögliche Vorteile und Hürden
  • Beispiele
  • Diskussionen
Referent(en)
  • Daniel Zehnder, HKP Ingenieure;
  • Andreas Haffter, WaltGalmarini Ingenieure;
  • Manuel Sigrist, EmchBerger;
  • Dr. Urs Wiederkehr, SIA Geschäftsstelle, Präsident B&Q-Kommission Zeichner EFZ, Zürich
  • Dr. Odilo Schoch, Schoch Dienstleistungen für Architektur GmbH und ETH Zürich
Kosten
  • Der Kurs/Workshop ist für alle Interessierten kostenlos.
  • Eine Anmeldung ist aber zwingend notwendig.
An Veranstaltung teilnehmen