Die neue SIA-Zusatzvereinbarung BIM

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 22.08.2018
Zeit 17.00 - 19.00
Ort Zürich
Veranstalter LogoSIA-Form
Kategorie Kurs
Veranstaltungsthema BIM, Recht
Veranstaltungssprache Deutsch
Kurscode BIMZusatz01-18

 

Mittels Referaten, Diskussion und einer Fragerunde klärt der Kurs über die kürzlich erschienene SIA 1001/11, Zusatzvereinbarung BIM (im Zusammenhang mit SIA 1001/1 Planer-/Bauleitungsvertrag) / SIA 1001/11-K Kommentar zur Anwendung der Zusatzvereinbarung BIM auf.

 

Der Kurs vermittelt theoretisches Wissen und Kompetenz für die praktische Anwendung im Planeralltag. Die Kursteilnehmenden lernen dabei eine projektspezifisch sinnvolle Wahl der Planungsmethode zu treffen. Sie erkennen die leistungs- und vergütungsbezogene Abhängigkeit und deren rechtlichen Verantwortlichkeiten bei der Anwendung der BIM-Methode. Und Sie wissen, wie damit umzugehen ist.

 

Kursziel

Die Teilnehmenden erhalten Kenntnisse über den Inhalt und Anwendungsbereich der neuen SIA Zusatzvereinbarung BIM. Im Weitern erwerben sie rechtliche Kenntnissen bei der Anwendung von BIM.

 

Programm

  • Sinnvolle Wahl der Planungsmethode
  • Anwendung der neuen SIA Zusatzvereinbarung BIM
  • Inhalt der neuen SIA Zusatzvereinbarung BIM: Leistungen, Vergütung, Verantwortlichkeiten, Datenaustausch und Einsichtnahme
  • Rechtliche Aspekte der Anwendung der BIM-Methode
Referent(en)
  • Dr. Mario Marti, Rechtsanwalt, Partner Kellerhals Carrard, Bern
  • Michael Kren, Architekt ETHZ, Inhaber KREN Architektur AG, Basel, «Delegierter Digitalisierung» SIA ZO
Kosten
  • Firmenmitglieder SIA CHF 200.-
  • Mitglieder SIA CHF 220.-
  • Nichtmitglieder CHF 260.-
An Veranstaltung teilnehmen