download

Flyer zum Kurs

Bauen im Bestand - Innovative Denkansätze und Methoden

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 27.06.2018
Zeit 09:00-17:00
Ort ETH Zürich
Veranstalter Bau und Wissen, SIA FEB, ETH Zürich
Kategorie Kurs
Veranstaltungsthema Architektur
Veranstaltungssprache Deutsch

An der Tagung werden interessante, innovative Denkansätze und Herangehensweisen präsentiert und kontrovers diskutiert. Es wird die notwendige gesamtheitliche Betrachtung beim Bauen im Bestand vermittelt. Nach einer kurzen Vorstellung des FEB wird auf den Erhaltungswert von Bauwerken mittels des SIA Merk blattes 2017 eingegangen und die Kriterien die bei der Beurteilung des Erhaltungswertes von Bauwerken zu berücksichtigen sind, werden vorgestellt. Die Bedeutung der Analyse des Umfeldes von der städtebaulichen, ortsbildlichen Situation, zur Verkehrs- und Erschliessungslage, der Baugrundbeschaffenheit bis hin zu den rechtlichen Rahmenbedingungen (Nutzungsplanung, Schutzzonen) werden aufgezeigt. Unter dem Thema „Architektur - Angleichung, Kontrast, oder?“ werden 3 Architekten ihre Ansätze beim Bauen im Bestand an Beispielen aufzeigen. Themen sind: Angleichung oder Kontrast / Bereinigung Situation (spätere Anbauten, usw.) / Überformung zu einem neuen Ganzen / Nutzungspotential. Nach dem Mittagessen wird auf den Umgang mit einer beschränkten Zugänglichkeit eingegangen und ein grober Überblick über zerstörungsfreie Prüfmethoden gegeben. Das Referat „Handwerk und Material“ befasst sich mit der Bedeutung der verwendeten Materialien und dem Einfl uss auf die Dauerhaftigkeit. Das Schlussreferat beleuchtet die Normen. Was steht genau in welcher Norm? Was ist bindend und zwingend? Was sind Empfehlungen? Was sind Richtwerte, von denen man abweichen darf? Spielraum ausnutzen! Gelten für Bestandsbauten dieselben Anforderungen wie für Neubauten? Nach der Kaffeepause fi ndet für alle Interessieren die Besichtigung des Kongresshauses statt.

Referent(en)

Martin Bösch, dipl. Architekt ETH/SIA
      Boesch Architekten GmbH, Zürich
Peter Baumberger, dipl. Architekt HTL
      Baumberger & Stegmeier AG, Architekten, Zürich
Theresia Gürtler, Ressortleiterin Denkmalpfl ege & Kulturgüterschutz,
      Stadt Luzern
Moritz Häberling, dipl. Metallbauschlosser
      Inhaber Moritz Häberling AG, Uerzlikon
Urs Marti, dipl. Bauing. ETH/SIA,
      tbf-marti ag, Schwanden
Adrien Noirjean, dipl. Architekt USI SIA
      raumfalter, Zürich
Franz Romero, Dipl. Architekt ETH BSA SIA
      Romero Schaefle Partner Architekten AG, Zürich
Markus Schaefle, Dipl. Architekt ETH BSA SIA
      Romero Schaefle Partner Architekten AG, Zürich
Rolf Schaffner, dipl. Architekt ETH SIA
      Schaffner Architekt, Zürich
Prof. Felix Wenk, Dipl. Bauing. ETH/SIA,
      Erhaltung im Bauwesen, HSR, Rapperswil

Kosten

CHF 420.00 inkl. MWST

An Veranstaltung teilnehmen