Grundlagen Energiespeicher

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 14.03.2018
Zeit 13.00-17.00
Ort Oberburg
Veranstalter energie-cluster.ch
Kategorie Kurs
Veranstaltungsthema Technik
Veranstaltungssprache Deutsch

Das neue Energiegesetz setzt klare Impulse in Richtung CO2-neutrale Energieerzeugung. Der Umstieg zu erneuerbaren Energien bringt eine Veränderung der Energieversorgung mit sich. Dabei spielt die Speicherung von elektrischer und thermischer Energie eine zentrale Rolle. Welche Technologien gibt es bereits? Wie können diese Systeme für die CO2-neutrale Energieerzeugung genutzt werden?
Die zusätzliche Installation von Batteriespeichern schafft Anreize zur Netzstabilisierung. Thermische Speicher eignen sich optimal zur Eigenverbrauchsoptimierung und zur saisonalen Speicherung. Neue Aufgaben im Speichern, Regeln und Steuern müssen durch Nutzer und
Energieversorger bewältigt werden. Mehr als 50 % unserer Energie verwenden wir in der Schweiz für die Bereitstellung von Wärme und Kälte. Elektrizität wird vermehrt mit fluktuierenden erneuerbaren Energietechnologien wie PV und Wind erzeugt. Vor diesem Hintergrund vermitteln geladene Referenten aus der Szene und Leiter aus der Forschung Informationen über Prozesse, Energieerzeugung und -verbrauch, sowie über die Wirtschaftlichkeit des Gesamtsystems der Energiespeicher. Neue Lösungen werden im Kurs aufgezeigt.

 

Stefanie Zülli, Junior Projektleiterin
Tel. +41 31 381 50 81
stefanie.zuelli@energie-cluster.ch

Kosten

CHF 280.– inkl. Unterlagen zum Download,
Pausenverpflegung und Imbiss
• 20 % Rabatt für Mitglieder energie-cluster.ch

An Veranstaltung teilnehmen