Bauzeitverzögerungen und Nachtragsforderungen rechtssicher handhaben

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 04.10.2018
Zeit 09:00 - 16:45 Uhr
Ort Zentrum für Weiterbildung
Veranstalter WEKA Business Media AG
Kategorie Kurs
Veranstaltungsthema Baukultur
Veranstaltungssprache Deutsch

Inhalt
Bei den meisten Bauvorhaben ergeben sich ernorme Kostenüberschreitungen oder Bauverzögerungen. Wie gehen Sie am besten vor, wenn Sie mit Verzögerungen und Nachtragsforderungen konfrontiert werden? Und auf welche Weise können Sie diese Überschreitungen schon im Vorfeld verhindern? In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie potenzielle Schwierigkeiten schon auf vertraglicher Ebene sicher vorbeugen und lernen anhand praktischer Fälle, wie Sie bei bereits vorliegenden Nachtragsforderungen oder Verzögerungen richtig vorgehen, so dass Sie den Schaden möglichst gering halten können.


Nutzen

  • Sie wissen, auf welchen rechtlichen Grundlagen sich Nachtragsforderungen abstützen.
  • Sie erfahren, wie verbindlich ein Terminprogramm ist und welche Vorkehrungen Sie vor Vertragsschluss treffen können.
  • Sie können beurteilen, ob und in welchem Umfang Nachtragsforderungen zulässig sind.
  • Anhand praktischer Fälle lernen Sie Strategien, wie Nachträge und Verzögerungen auch nach deren Eintritt kontrolliert werden können.
Referent(en)

Roman Wyrsch, MLaw, Rechts anwalt, Mediator SAV, Rechtsanwalt im Bau- und Immobilienrecht, Partner in der Kanzlei Rechtskraft Advokatur & Business Coaching in Zürich.

Kosten

CHF 890.– (exkl. MWST) inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, Seminarunterlagen und Zertifikat

Telefon 044 434 88 34
Fax 044 434 89 99
Webseite www.praxisseminare.ch/seminare/bauimmobilien/...
An Veranstaltung teilnehmen