2017 | Minima | Maxima | Permanent Public Art Pavilion | Astana, Kazakhstan

2017 | Minima | Maxima | Permanent Public Art Pavilion | Astana, Kazakhstan

Kunststoffe im Hochbau: Faserverbundkunststoffe / Composites in Architecture

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 04.12.2017
Zeit 9 Uhr
Ort Rapperswil
Veranstalter Kompetenzzentrum Kunststoffe im Bauwesen KIB, HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Kategorie Studientag/Kongress
Veranstaltungsthema Architektur
Veranstaltungssprache Deutsch

Sehr geehrte Damen und Herren

Kunststoffe sind im Bauwesen allgegenwärtig. 25% der weltweiten Kunststoffproduktion findet Verwendung im Bauwesen (im Hochbau, Tiefbau und Ingenieurbau).

Die Pionierzeit der Faserverbundkunststoffe begann in den 1950er / 1960er Jahren und endete mit der Ölkrise in den 1970er Jahre. Resourcenknappheit, Vorbehalte gegenüber Brandschutz und ökologische Aspekte waren mit ausschlaggebend, dass die Entwicklung im Bereich der Architektur nicht oder nur wenig weiterverfolgt wurde. Es erstaunt, da die Entwicklung in anderen Bereichen wie der Luft- und Raumfahrt und der Kraftfahrzeugindustrie auf höchsten Niveau erfolgen. Hohe Stabilität kombiniert mit grösster Leichtigkeit ist eines der Ziele. Erst seit einiger Zeit wird mit dem Material wieder in der Architektur experimentiert und auch erfolgreich gebaut.

Die 1. Tagung Kunststoffe im Hochbau möchte zum Thema Faserverbundkunststoffe / Composites in Architecture einen Überblick über dasMaterial Faserbundkunststoffe verschaffen. Die Referenten werden die bisherigen und zukünftigen Entwicklungen ansprechen und anhand von reealisierten Projekten Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen.

Angesprochen sind in erste Linie Architektur- und Planungsbüros. Aber auch private und öffentliche Bauherren, Immobilien-, Bauunternehmen, Interessierte aus der Baubranche sowie selbstverständlich die Vertreter der Industrie sind herzlich eingeladen sich auszutauschen und zu diskutieren.

Alexander Foege

Dipl.-Ing. Arch. FH SIA

Geschäftsführer KIB

Referent(en)
  • Stefan Cadosch, dipl. Architekt ETH/SIA, Präsident Schweizer Ingenieur- und Architektenverband (SIA), Zürich - „Gute Architektur mit Kunststoffen - kann das aufgehen?“
  • Thoralf Krause, Dipl.-Ing./Arch., SKZ -Das Kunststoff-Zentrum, Leitung Standorte Halle und Dubai (D) - “Für die Zukunft sehe ich nicht nur schwarz...“ / Neue Märkte finden durch Forschung und Lehre
  • Prof. Dr. Gion Barandun, IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung, HSR Rapperswil - Faserverbundtechnik/Leichtbau: Grundlagen der Faserverbundtechnik und Anwendungsbeispiele
  • Prof. Dr. Pierre Jousset, IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung, HSR Rapperswil - Verbundtechnik: Kleben im Hochbau
  • Prof. Josef Kurath, ZHAW Zürcher Hochschulen für Angewandte Wissenschaften, Leitung Fachgruppe Faserverbundkunststoffe, Winterthur - Bauen mit Composites – Aktuelle Entwicklungen und Trends / Mit Carbon stark vorgespannte, sehr dünne Betonplatten CPC
  • Martin Joos, Gründungsmitglied und Gesch.ftsführender Partner Adunic AG, Frauenfeld - Einzigartiges Bauen - Projektvorstellungen
  • Richard Steger, Scobalit AG; Dettighofen - Glasfaserverstärkte, transluzide Kunstharzplatten - Projektvorstellungen
  • Alexander Foege, Kompetenzzentrum Kunststoffe im Bauwesen KIB, HSR Rapperswil - Vorstellung KIB / Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit dem KIB

Laborvorführung IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung, HSR Rapperswil

Kosten

490 CHF inkl. Mittagessen / Stehlunch

390 CHF für Architektur- und Ingenieurbüros bis 5 Mitarbeiter

Anmeldeschluss ABGELAUFEN - 20.11.2017
Kontaktperson Alexander Foege
Telefon +41 55 222 41 60 oder +41 77 467 91 15
Fax +41 55 222 44 00
Webseite www.kib.hsr.ch
An Veranstaltung teilnehmen