Betontag 2018

An Veranstaltung teilnehmen
Datum 31.01.2018
Zeit 09:00-17:00
Ort Bau und Wissen, Wildegg
Veranstalter Bau und Wissen
Kategorie Studientag/Kongress
Veranstaltungsthema Fachwissen
Veranstaltungssprache Deutsch

Der Betontag 2018 behandelt erneut sehr unterschiedliche Themen rund um den Beton: Betonnormung, Herstellung, Eigenschaften, Verarbeitung und Prüfung.
Im ersten Referat werden aktuelle Änderungen (Korrigendas) in verschiedenen Normen angesprochen und laufende Arbeiten
erläutert (z.B. Revision Merkblatt SIA 2030 Recyclingbeton).
Weiter werden Fragen zur Interpretation von Normvorgaben behandelt (z.B. Wasserzugabe auf der Baustelle).
Im zweiten Referat werden verschiedene prüftechnische Ansätze zur Charakterisierung von Frischbeton bezüglich seiner Pumpbarkeit sowie seine bei der Förderung durch Rohrleitungen auftretenden Phänomene betrachtet. Es werden die Ergebnisse von Prüfungen (Viskosimeter, Tribometer und SLIPER) an Normalbetonen mit runder bzw. gebrochener Gesteinskörnung, selbstverdichtenden und hochduktilen Betonen vorgestellt und mit grossmassstäblichen Pumpversuchen verglichen.
Im dritten Referat wird gezeigt, wie der kapillare Unterdruck als wesentlichste Ursache für die plastische Schwindrissbildung gemessen und wie damit die Nachbehandlung optimiert werden kann.
Die nachfolgenden drei Referate sind dem Sichtbeton gewidmet. Im ersten Referat werden die Änderungen in der revidierten SIA 118/262 zu sichtbar bleibenden Betonoberflächen und Sichtbeton (Anhänge B und C) und die dabei inbegriffenen und nicht inbegriffenen Leistungen vorgestellt.
Im zweiten Referat werden die Möglichkeiten und Einflüsse bei der Herstellung von farbigem Beton (z.B. Betonrezeptur, Eigen-farbe der Ausgangsstoffe) erläutert und den Ursachen der Aufhellung von dunkel eingefärbtem Beton nachgegangen.
Das letzte Referat basiert auf einer Zertifikatsarbeit des CAS-Lehrgangs „Betontechnik“ der FHNW und befasst sich mit Stampfbeton. Dabei werden die besonderen technischen und gestalterischen Möglichkeiten und Herausforderungen dieser alten Betoniertechnik erläutert.

Referent(en)

Sebastian Dittmar, Leiter Anwendungstechnik und Betonlabor, BASF Construction Solutions GmbH, Staßfurt (D)
Dr. Frank Jacobs, dipl. Geol. BDG/SIA,
Beratung und Expertisen, TFB AG, Wildegg
Dr. Peter Lunk, dipl. Bauing.,
Leiter Technical Expert Center, Holcim (Schweiz) AG, Zürich
Prof. Dr. Viktor Mechtcherine,
Institut für Baustoffe, TU Dresden (D)
Sandro Müller, eidg. dipl. Baustoffprüfer BBT
Consultest AG, Ohringen
Dr. Christian Wagner, Implenia Construction GmbH,
Technical Center Baustofftechnik, Leipzig (D)
Dr. Peter Weber, Harald Scholz & Co. GmbH,
Bereichsleitung Labor, Recklinghausen (D)

Kosten

CHF 555.00 inkl. 8% MWST und Veranstaltungsunterlagen.
Frühbucher bis 30 Tage vor Kursdatum erhalten 5% Reduktion.

Webseite www.bauundwissen.ch/de/Angebot/Tiefbau-und-Br...
An Veranstaltung teilnehmen